Wie isst man Kaktusfeigen eigentlich und wie schmecken sie?

5 Minimalanzeige

Quelle: https://pixabay.com/de/photos/kaktusfeigen-obst-stachelige-gesund-5596182/

Kaktusfeigen werden bei uns immer beliebter. Aber wie isst man diese exotischen Früchte eigentlich? Kann man sie roh essen? Kann man die Kerne auch mitessen? Viele Fragen, die wir in unserem Beitrag gerne beantworten.

WERBUNG

Kaktusfeigen sind wunderbar exotische, schmackhafte Früchte des Opuntienkaktus. Diese Pflanze kann durchaus bis zu vier Meter hoch werden und trägt Kaktusfeigen unterschiedlicher Farbe – von gelblich, über rot bis hin zu grünen Früchten. 

Auf der Oberfläche der Kaktusfeigen sind kleine, mit gemeinen Widerhaken versehene Stacheln, die jedoch in vielen Fällen vor dem Verkauf abgemacht werden. Wie Sie ansonsten mit den Stacheln umgehen und wie man eine Kaktusfeige essen kann, erfahren Sie in unserem ausführlichen Beitrag. 

Wann kann man Kaktusfeigen kaufen und was gilt es dabei zu beachten?

Zu den größten Anbaugebieten von Kaktusfeigen zählt Mexiko, Australien und Israel. Da in jedem dieser Länder zu einem anderen Zeitpunkt geerntet wird, können sie die süßen Früchte bei uns das ganze Jahr über erhalten. 

Worauf sollte man beim Kauf von Kaktusfeigen achten?

Drücken Sie die Kaktusfeige wirklich vorsichtig, um festzustellen, ob sie schön weich, aber nicht matschig ist. Im Gegensatz zu vielen anderen Früchten, reifen Kaktusfeigen nicht nach. Eine harte Frucht bleibt demnach auch hart

Auf der Oberfläche sollten sich keine Risse gebildet haben. Gerade im oberen Bereich passiert dies sehr schnell, da die Früchte nicht abgezogen, sondern abgedreht werden. Nach dem Kauf sollten Sie die Kaktusfeige innerhalb von zwei bis drei Tagen verzehren. Sie können Sie dabei in einer Schale oder auch im Kühlschrank aufbewahren. 

Die Farbe der Früchte sagt übrigens nichts über den Reifegrad aus. Auch nicht die Farbe des Fruchtfleischs, das von gelblich bis tiefrot reichen kann. Reife Kaktusfeigen riechen intensiv und aromatisch

WERBUNG

🧑🏻‍🍳Kaktusfeige zubereiten: Wie verwendet man Kaktusfeigen am besten?

Sie können das Fruchtfleisch, inklusive der Kerne auf sehr unterschiedliche Weise essen oder auch zubereiten. Vornehmlich verwendet man das weiche Fruchtfleisch zum direkten Verzehr oder in einem Obstsalat. 

Obstsalat

Benutzerprofilfoto
Benno719 10 Rezepte
15 Min.
15 Min.
Zubereitung
Die Cashewkerne auf einem Heizblech ausmachen und im Grill braten, bis sie leuchtend braun sind. In der Zwischenzeit die Äpfel und Birnen waschen, vierteln und zentrieren, in Blöcke schneiden und anschließend in eine Schüssel mit gemischtem Gemüse geben. Den Brokkoli in kleine Röschen schneiden und die Zwiebel fein würfeln und zum Naturprodukt geben. Geben Sie nun die geköchelten Cashewnüsse und Cranberries hinzu und kombinieren Sie alles in der Regel zu einer Einheit. Für das Dressing aber alle Beilagen in eine kleine Schüssel geben und gut vermischen. Zuletzt mit Salz würzen und über den fertigen Teller mit gemischtem Gemüse gießen und mischen. Vollständig!.
Die Cashewkerne auf einem Heizblech ausmachen und im Grill braten, bis sie leuchtend braun sind. In der Zwischenzeit die Äpfel und Birnen waschen, vierteln und zentrieren, in Blöcke schneiden und anschließend in eine Schüssel mit gemischtem Gemüse geben. Den Brokkoli in kleine Röschen schneiden und die Zwiebel fein würfeln und zum Naturprodukt geben. Geben Sie nun die geköchelten Cashewnüsse und Cranberries hinzu und kombinieren Sie alles in der Regel zu einer Einheit. Für das Dressing aber alle Beilagen in eine kleine Schüssel geben und gut vermischen. Zuletzt mit Salz würzen und über den fertigen Teller mit gemischtem Gemüse gießen und mischen. Vollständig!.

Sie können die Kaktusfeige aber auch perfekt als herzhaftes Chutney zubereiten oder als Beilage zu Wildgerichten reichen. Selbst als Konfitüre eignet sie sich ausgezeichnet.

Rhabarber-Erdbeer-Konfitüre

Benutzerprofilfoto
Eat.With.Anna 5 Rezepte
20 Min.
20 Min.
Zubereitung
Den Rhabarber schälen und dann in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Die Erdbeeren waschen und in Viertel schneiden. Dann den kleingeschnittenen Rhabarber und die kleingeschnittenen Erdbeeren bei mittlerer Hitze zu einem Püree kochen. Den Gelierzucker einrühren und 3 Minuten unter Rühren kochen. Die Konfitüre in Gläser füllen. Dann fünf Minuten lang auf den Kopf stellen, dann umdrehen und abkühlen lassen.
Den Rhabarber schälen und dann in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Die Erdbeeren waschen und in Viertel schneiden. Dann den kleingeschnittenen Rhabarber und die kleingeschnittenen Erdbeeren bei mittlerer Hitze zu einem Püree kochen. Den Gelierzucker einrühren und 3 Minuten unter Rühren kochen. Die Konfitüre in Gläser füllen. Dann fünf Minuten lang auf den Kopf stellen, dann umdrehen und abkühlen lassen.
 

🍽Hier noch einige weitere Kaktusfeigen Rezepte für Sie

David, please add recipes here

Wie isst man eine Kaktusfeige?

Zunächst einmal müssen Sie die Schale entfernen. Achten Sie darauf, dass Sie sich nicht an den spitzen Stacheln verletzten. Sie können eine Kaktusfeige auf vielfältige Weise genießen. Hier einige Ideen für den direkten Verzehr:

Halbieren Sie die Kaktusfeige und löffeln Sie das Fruchtfleisch aus den Hälften heraus – ähnlich wie bei einer Kiwi.
Schälen Sie die Kaktusfeige vollständig und schneiden Sie sie in Würfel für einen Obstsalat. 
Nach dem Schälen können Sie die Früchte auch fein in Scheiben schneiden und als eine Art Carpaccio mit kräftigem Käse servieren.

Tastelist

Quelle: https://pixabay.com/de/photos/kaktusfeige-obst-frisch-geschnitten-957974/

Sind die Stacheln der Kaktusfeigen gefährlich?

Im Normalfall werden die Stacheln hierzulande vor dem Verkauf bereits entfernt. Manchmal jedoch können einzelne Stacheln zurückbleiben und unangenehm piksen. Halten Sie die Früchte daher am besten mit einem Küchentuch oder mit Handschuhen fest. Direkt gefährlich sind die Stacheln jedoch nicht, höchstens ein wenig schmerzhaft.

Kann man die Kerne der Kaktusfeige mitessen?

Es ist überhaupt kein Problem, die Kernr der Kaktusfeigen mitzuessen. Die Samen sind unbedenklich und zum Verzehr geeignet. 

WERBUNG

Wie schmeckt eine Kaktusfeige?

Eine Kaktusfeige ist leicht süß-säuerlich und schmeckt einfach himmlisch. Sie erinnert an eine Kreuzung zwischen einer Melone und einer Birne.

Wie gesund ist die Kaktusfeige?

So gut wie sie schmeckt, so gesund ist sie auch. In der Kaktusfeige stecken zahlreiche Vitamine und gesunde Pflanzenstoffe, allen voran die Vitamine C, E und verschiedene B-Vitamine sowie Kalium, Magnesium und Kalzium. Zudem sind Kaktusfeigen mit 36 Kalorien pro 100 Gramm eher kalorienarm. 

Haben Kaktusfeigen eine heilende Wirkung?

Der Kaktusfeige werden eine ganze Reihe an medizinischen Wirkungen zugeschrieben. Sie soll cholesterinsenkend sein, bei Blasen- und Prostataleiden helfen und auch bei Diäten besonders gute Ergebnisse zeigen.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Unterstützen Sie uns, indem Sie eine Registrierung erstellen und verpassen Sie keinen tollen Artikel mit nützlichen kulinarischen Inspirationen und Kochtipps. Die Registrierung ist schnell und Sie erhalten viele weitere Vorteile.

WERBUNG