7 geniale Vorspeisen für Weihnachten – Ihre Gäste werden sie lieben!

5 Minimalanzeige

Bei einem gelungenen Weihnachtsessen darf die Vorspeise natürlich nicht fehlen! In diesem Beitrag zeigen wir, mit welchen Vorspeisen zu Weihnachten Sie Ihre Gäste garantiert begeistern werden.

WERBUNG

Sie haben ohnehin viel mit der Planung und Dekoration des Weihnachtsfestes zu tun und suchen nach schnellen und leicht zubereitbaren Rezepten? Oder darf es zu Weihnachten etwas ganz Besonderes sein? Hier finden Sie Inspiration für die passende weihnachtliche Vorspeise für Ihre Lieben.

🦌Einfach zubereitbare Vorspeisen für Weihnachten

Natürlich hat man mit sämtlichen Details für die Organisation eines gelungenen Weihnachtsfests einiges zu tun! Mit Vorspeisen, die gleichzeitig festlich und einfach zuzubereiten sind, kann man sich zusätzlichen Stress sparen

Ein Baguette mit Ziegenkäse, Rosmarin und Honig ist in nur wenigen Minuten zubereitet. Auch ein Mango-Carpaccio mit Burrata benötigt kaum Vorbereitungszeit. Sie suchen nach einem edlen, aber dennoch schnell zubereitbaren Rezept? Dann empfehlen wir ein Mango-Avocado-Tatar mit Rinderfiletstreifen.

Salat zu Weihnachten

Sie planen ein Weihnachtsmenü mit deftigen Speisen? Dann ist ein leichter Vorspeisensalat die perfekte Einstimmung. Ein weihnachtlicher Rote-Beete-Apfel-Salat kommt mit Frucht und Frische, ein Feldsalat mit geräuchterter Entenbrust passt ausgezeichnet, wenn eine würzige Hauptspeise serviert wird und mit einem festlichen Rucolasalat mit Feigen und Walnüssen werden vegetarische Gäste glücklich.

Tastelist

Weihnachtliche Suppe

Eine Suppe ist an kalten Tagen immer eine gute Idee und zudem die perfekte Vorspeise zu Weihnachten. Außerdem haben Suppen einen tollen Vorteil gegenüber vielen anderen weihnachtlichen Vorspeisen: Sie lassen sich wunderbar am Vortag zubereiten. Diese weihnachtlichen Suppen schmecken noch besser, wenn sie richtig gut durchgezogen sind: Maronen-Apfel-Suppe, Zwiebelsuppe mit Käsetoast und weihnachtliche Knoblauchcremesuppe.

👩🏻‍🍳Edle Vorspeisen für Weihnachten

Sie möchten Ihre Festtagsgäste überraschen und das Menü mit etwas Exquisitem starten? Wie wäre es mit einer Weißwein-Suppe mit knusprigen Knoblauch-Croutons oder einem echten Gourmet-Rezept wie Rucola-Schinkenröllchen mit Himbeeren oder Balsamico-Schalotten? 

WERBUNG

Tastelist

Vorspeisen zur Weihnachtsgans

Die Weihnachtsgans ist der Klassiker schlechthin zu Heiligabend. Schließlich kann einer schmackhaften Gans keiner widerstehen! Vorspeisen, die perfekt mit diesem Gericht harmonieren, sind zum Beispiel eine Apfel-Sellerie-Senf-Suppe oder ein edles Weihnachts-Orangen-Carpaccio mit Granatapfel. Kartoffel-Canapés werden garantiert für glänzende Augen an der Weihnachtstafel sorgen.

Kalte Vorspeisen

Kalte Vorspeisen sind der perfekte Start für ein spektakuläres Weihnachtsmenü. Ein Lachsmousse ist zudem schnell und einfach in der Zubereitung und verleiht dem Weinachtsmenü eine gewisse Finesse. Gurken-Caprese mit Pinienkernen oder ein Zucchini Gazpacho bilden einen köstlichen Auftakt zu weiteren Gängen.

Schnelles Rezept für knusprige Bruschette mit Lachsaufstrich

Benutzerprofilfoto
Nicole_Cellerino 99 Rezepte
15 Min.
Bewertung: 5.0/5
Anzahl der Bewertungen: 1
5.0
15 Min.
Bewertung: 5.0/5
Anzahl der Bewertungen: 1
5.0
Die Lachsmousse ist eine leckere Vorspeise, die in wenigen Minuten zubereitet ist und sich ideal für die Osterfeiertage auf Schwarzbrot-Häppchen eignet.
Die Lachsmousse ist eine leckere Vorspeise, die in wenigen Minuten zubereitet ist und sich ideal für die Osterfeiertage auf Schwarzbrot-Häppchen eignet.

Vorspeisen mit Meeresfrüchten wirken edel und schmecken ausgezeichnet. Jakobsmuscheln auf Chicoréeconfit sind eine besonders edle, raffinierte Vorspeise, die sich hervorragend für Feste eignet und die Gäste auf eine kulinarische Reise mitnimmt.

Tastelist

🎄Festliche Vorspeisen gut vorzubereiten

Nicht nur Suppen, auch Vorspeisen im Glas wie Garnelen, Grapefruit und Avocado im Glas, Antipasti und Feta im Glas oder Caprese im Glas lassen sich gut vorbereiten und helfen, dem großen Familientreffen gelassen entgegenzusehen. Zudem sind diese festlichen Vorspeisen ein optisches Highlight, das an der Weihnachtstafel für beeindruckte Gesichter sorgen wird. Auch Gurken-Lachs-Häppchen lassen sich bereits am Vortag vorbereiten und machen sich besonders stilvoll. 

Weitere Rezepte für ein gelungenes Weihnachtsmenü

Mit den folgenden Rezepten wird das Weichnachtsmenü komplett: 

Gebratene Forelle mit Kräuterbutter und Kartoffeln

Benutzerprofilfoto
TASTElist 36 Rezepte
80 Min.
Bewertung: 4.4/5
Anzahl der Bewertungen: 5
4.4
80 Min.
Bewertung: 4.4/5
Anzahl der Bewertungen: 5
4.4
Zubereitung
Die Kartoffeln schälen, der Länge nach durchschneiden und in Salzwasser kochen. Die Kartoffeln abtropfen lassen und auf ein Backblech legen, Olivenöl und Basilikum dazugeben und vermengen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C etwa 20 Minuten backen. Die Kartoffeln aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Die Hälfte der Kräuter waschen und in 4 Sträuße teilen. Die Zitrone waschen und in Scheiben schneiden. Die gewaschenen Forellen innen und außen salzen und pfeffern. In jedes Loch im Bauch ein Kräuterbündel mit zwei Zitronenscheiben, einer Knoblauchzehe und 1 Teelöffel Butter stecken. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Forellen auf jeder Seite 5 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Dann die Forellen mit den Kartoffeln auf ein Backblech legen und im Ofen ca. 10 - 15 Minuten backen. Für die Kräuterbutter die restliche Hälfte der Kräuter waschen und fein hacken. Wenn Sie keine frischen Kräuter haben, können Sie auch getrocknete Kräuter verwenden. In einer Schüssel die Kräuter, die fein gehackte Zwiebel und die restliche Butter vermengen. Gut mischen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Die Brunnenkresse waschen und trocknen. Die Forelle auf einem Teller mit Kartoffeln und Brunnenkresse servieren. Die Forelle vor dem Servieren mit Kräuterbutter bestreichen.
Die Kartoffeln schälen, der Länge nach durchschneiden und in Salzwasser kochen. Die Kartoffeln abtropfen lassen und auf ein Backblech legen, Olivenöl und Basilikum dazugeben und vermengen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C etwa 20 Minuten backen. Die Kartoffeln aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Die Hälfte der Kräuter waschen und in 4 Sträuße teilen. Die Zitrone waschen und in Scheiben schneiden. Die gewaschenen Forellen innen und außen salzen und pfeffern. In jedes Loch im Bauch ein Kräuterbündel mit zwei Zitronenscheiben, einer Knoblauchzehe und 1 Teelöffel Butter stecken. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Forellen auf jeder Seite 5 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Dann die Forellen mit den Kartoffeln auf ein Backblech legen und im Ofen ca. 10 - 15 Minuten backen. Für die Kräuterbutter die restliche Hälfte der Kräuter waschen und fein hacken. Wenn Sie keine frischen Kräuter haben, können Sie auch getrocknete Kräuter verwenden. In einer Schüssel die Kräuter, die fein gehackte Zwiebel und die restliche Butter vermengen. Gut mischen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Die Brunnenkresse waschen und trocknen. Die Forelle auf einem Teller mit Kartoffeln und Brunnenkresse servieren. Die Forelle vor dem Servieren mit Kräuterbutter bestreichen.

Schweinefilet mit Pflaumen und Aprikosen

Benutzerprofilfoto
TASTElist 36 Rezepte
50 Min.
Bewertung: 4.3/5
Anzahl der Bewertungen: 4
4.3
50 Min.
Bewertung: 4.3/5
Anzahl der Bewertungen: 4
4.3
Zubereitung
Die Zwiebel, die Pflaumen und die Aprikosen fein hacken. Das Schweinefilet mit Pfeffer, Salz, Paprika und zerdrücktem Knoblauch würzen. Dann das Fleisch auf beiden Seiten in geschmolzener Butter anbraten und herausnehmen. Etwas mehr Butter in die Pfanne geben und die Zwiebeln darin anbraten. Die gehackten Pflaumen und Aprikosen hinzufügen und bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten braten. Abkühlen lassen. Die Schweinefilets rundherum mit der Zwiebel-Aprikosen-Pflaumen-Mischung bestreichen (einen Teil der Mischung für die Sauce aufheben). Den Speck auf ein Backblech legen, in den Ofen schieben und bei 150 °C etwa 20 Minuten backen. Dann 5 Minuten ruhen lassen. Soße. Den Weißwein und die Sahne in die Pfanne geben und die Mischung zum Kochen bringen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Schweinelendchen, Speck, Kroketten oder Kartoffelpüree servieren.
Die Zwiebel, die Pflaumen und die Aprikosen fein hacken. Das Schweinefilet mit Pfeffer, Salz, Paprika und zerdrücktem Knoblauch würzen. Dann das Fleisch auf beiden Seiten in geschmolzener Butter anbraten und herausnehmen. Etwas mehr Butter in die Pfanne geben und die Zwiebeln darin anbraten. Die gehackten Pflaumen und Aprikosen hinzufügen und bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten braten. Abkühlen lassen. Die Schweinefilets rundherum mit der Zwiebel-Aprikosen-Pflaumen-Mischung bestreichen (einen Teil der Mischung für die Sauce aufheben). Den Speck auf ein Backblech legen, in den Ofen schieben und bei 150 °C etwa 20 Minuten backen. Dann 5 Minuten ruhen lassen. Soße. Den Weißwein und die Sahne in die Pfanne geben und die Mischung zum Kochen bringen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Schweinelendchen, Speck, Kroketten oder Kartoffelpüree servieren.

Weihnachtspunsch

Benutzerprofilfoto
TASTElist 36 Rezepte
30 Min.
Bewertung: 4.3/5
Anzahl der Bewertungen: 4
4.3
30 Min.
Bewertung: 4.3/5
Anzahl der Bewertungen: 4
4.3
Zubereitung
In einer Kanne starken schwarzen Tee aufbrühen. Den braunen Zucker karamellisieren, Tee, Orangensaft, Zitronensaft, Wein und Rum hinzufügen. Dann die Orangen- und Zitronenschalen, Nelken und Zimt hinzufügen. Kratzen Sie die Vanilleschoten aus und geben Sie sie zu der Mischung. Langsam erhitzen und etwa 20 Minuten kochen lassen. Abseihen, in Tassen füllen und mit etwas Zimt bestreuen. Abseihen, in Tassen füllen und mit etwas Zimt bestreuen.
In einer Kanne starken schwarzen Tee aufbrühen. Den braunen Zucker karamellisieren, Tee, Orangensaft, Zitronensaft, Wein und Rum hinzufügen. Dann die Orangen- und Zitronenschalen, Nelken und Zimt hinzufügen. Kratzen Sie die Vanilleschoten aus und geben Sie sie zu der Mischung. Langsam erhitzen und etwa 20 Minuten kochen lassen. Abseihen, in Tassen füllen und mit etwas Zimt bestreuen. Abseihen, in Tassen füllen und mit etwas Zimt bestreuen.
WERBUNG

Spekulatius Tiramisu

Benutzerprofilfoto
TASTElist 36 Rezepte
250 Min.
Bewertung: 4.5/5
Anzahl der Bewertungen: 4
4.5
250 Min.
Bewertung: 4.5/5
Anzahl der Bewertungen: 4
4.5
Zubereitung
Den Kaffee in etwa 100 ml Wasser aufkochen und abkühlen lassen. Die Blaubeeren oder Himbeeren mit Vanillezucker, Puderzucker und Zimt in einem Mixer etwa 5 Minuten lang cremig pürieren. Dann den Mascarpone und den Hüttenkäse einrühren und noch ein paar Minuten weiter mixen. Die Kekse in den abgekühlten Kaffee tauchen und in ein Gefäß geben ca. 20 x 15 cm. Ein Drittel der Puddingmasse darauf verteilen. Einen weiteren Biskuit darauf legen und ein weiteres Drittel der Creme darauf verteilen. Die letzte Schicht Kekse darauf verteilen und mit der restlichen Creme abschließen. Das Tiramisu für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen. Dann etwas Zimt, vermischt mit Kakaopulver, darüber streuen. Das Tiramisu mit frischen Blaubeeren oder Himbeeren garnieren.
Den Kaffee in etwa 100 ml Wasser aufkochen und abkühlen lassen. Die Blaubeeren oder Himbeeren mit Vanillezucker, Puderzucker und Zimt in einem Mixer etwa 5 Minuten lang cremig pürieren. Dann den Mascarpone und den Hüttenkäse einrühren und noch ein paar Minuten weiter mixen. Die Kekse in den abgekühlten Kaffee tauchen und in ein Gefäß geben ca. 20 x 15 cm. Ein Drittel der Puddingmasse darauf verteilen. Einen weiteren Biskuit darauf legen und ein weiteres Drittel der Creme darauf verteilen. Die letzte Schicht Kekse darauf verteilen und mit der restlichen Creme abschließen. Das Tiramisu für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen. Dann etwas Zimt, vermischt mit Kakaopulver, darüber streuen. Das Tiramisu mit frischen Blaubeeren oder Himbeeren garnieren.

Lebkuchen

Benutzerprofilfoto
hedda_langer 10 Rezepte
60 Min.
Bewertung: 4.6/5
Anzahl der Bewertungen: 20
4.6
60 Min.
Bewertung: 4.6/5
Anzahl der Bewertungen: 20
4.6
Zubereitung
Heizen Sie den Herd auf 200C/180C Umluft/Gas vor. 6. Legen Sie zwei Vorbereitungsplatten mit Heizpapier aus. Nektar erwärmen und in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze verteilen, bis er verflüssigt ist. In eine große Rührschüssel geben und 5 Minuten in den Kühler stellen. Entfernen Sie die Nektaraufstrich-Mischung aus dem Kühler und Sieb in den überschüssigen Befestigungen und mischen Sie sie, um sie zu verbinden. (Die Mischung wird klebrig.) Zurück in den Kühlschrank für etwa 60 Minuten oder bis sie vollständig kalt ist. Mit durchnässten Händen Teile des Teigs abtrennen und zu Bällen rollen, die etwas bescheidener sind als ein Golfball. Auf die Zubereitungsplatte schieben und etwas glattstreichen, dabei zwischen den einzelnen Lebkuchen genügend Platz lassen, um sich während des Garvorgangs zu verteilen. 15 Minuten zubereiten, oder bis der Lebkuchen aufgegangen ist und sich fest anfühlt. Auf der Vorbereitungsplatte etwas abkühlen lassen, bevor Sie sie zum vollständigen Abkühlen auf ein Kuchengitter stellen. Für den Zuckermantel Puderzucker und Wasser in einer Schüssel vermischen. Eine Seite des Lebkuchens in den Belag tauchen und mit der Zuckergussseite nach oben auf den Rost legen. Um den Schokoladenüberzug zu machen, verflüssigen Sie einen großen Teil der Schokolade in einer kleinen hitzebeständigen Schüssel über einem Schmortopf mit Wasser und stellen Sie sicher, dass der Boden der Schüssel das Wasser nicht berührt. Wenn die Schokolade praktisch weich ist, nehmen Sie den Behälter vom Herd und fügen die übrig gebliebene Schokolade hinzu. Mischen, bis die. Gesamte Schokolade weich ist. Eine Seite des Lebkuchens in die Schokolade tauchen und mit der Schokoladenseite nach oben auf den Rost legen. Sie können auch eine Mischung aus Zuckerguss und Schokoladenmantel verwenden. Eine Seite des Lebkuchens im Wesentlichen in die Glasur tauchen und zum Abbinden übergehen, bevor die gegenüberliegende Seite in die Beschichtung getaucht und zum Abbinden vollständig übergegangen wird. Formel-Tipps. Um geformten Lebkuchen zuzubereiten, warten Sie, bis der Teig abgekühlt und noch zart ist. Auf einer zierlich bemehlten Arbeitsfläche 2,5 cm dick auftragen. Verwenden Sie Teigformer, um Formen zu entfernen und wie oben beschrieben zuzubereiten. Wenn Ihre Leckereien sehr groß sind, benötigen sie möglicherweise ein paar Minuten länger auf dem Herd. Um gefüllte Lebkuchen zuzubereiten, warten Sie, bis der Teig abgekühlt und noch zart ist. Auf einer aufgeräumten Arbeitsfläche mit einer Dicke von 2,5 cm ausführen. Die rechte Hälfte der Masse mit einem Teelöffel Aprikosenmarmelade, Kirschmarmelade oder Schokoladenaufstrich betupfen, sodass in der Mitte Platz bleibt. Überlappen Sie den überschüssigen Teig und glätten Sie mit den Händen die Konfitüre. Verwenden Sie einen Ausschnitt, um die Formen zu entfernen, um sicherzustellen, dass die Marmelade im Mittelpunkt jeder Leckerei steht. Bereiten Sie wie oben vor. Wenn Ihre. Leckereien sehr groß sind, benötigen sie möglicherweise ein paar Minuten länger auf dem Herd. Angenommen, Sie müssen Ihre Leckereien verbessern, duschen Sie verflüssigte weiße Schokolade oder eine dicke Zuckerglasur über den Lebkuchen und garnieren Sie sie mit Zuckerschneeflocken für einen tollen Abschluss.
Heizen Sie den Herd auf 200C/180C Umluft/Gas vor. 6. Legen Sie zwei Vorbereitungsplatten mit Heizpapier aus. Nektar erwärmen und in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze verteilen, bis er verflüssigt ist. In eine große Rührschüssel geben und 5 Minuten in den Kühler stellen. Entfernen Sie die Nektaraufstrich-Mischung aus dem Kühler und Sieb in den überschüssigen Befestigungen und mischen Sie sie, um sie zu verbinden. (Die Mischung wird klebrig.) Zurück in den Kühlschrank für etwa 60 Minuten oder bis sie vollständig kalt ist. Mit durchnässten Händen Teile des Teigs abtrennen und zu Bällen rollen, die etwas bescheidener sind als ein Golfball. Auf die Zubereitungsplatte schieben und etwas glattstreichen, dabei zwischen den einzelnen Lebkuchen genügend Platz lassen, um sich während des Garvorgangs zu verteilen. 15 Minuten zubereiten, oder bis der Lebkuchen aufgegangen ist und sich fest anfühlt. Auf der Vorbereitungsplatte etwas abkühlen lassen, bevor Sie sie zum vollständigen Abkühlen auf ein Kuchengitter stellen. Für den Zuckermantel Puderzucker und Wasser in einer Schüssel vermischen. Eine Seite des Lebkuchens in den Belag tauchen und mit der Zuckergussseite nach oben auf den Rost legen. Um den Schokoladenüberzug zu machen, verflüssigen Sie einen großen Teil der Schokolade in einer kleinen hitzebeständigen Schüssel über einem Schmortopf mit Wasser und stellen Sie sicher, dass der Boden der Schüssel das Wasser nicht berührt. Wenn die Schokolade praktisch weich ist, nehmen Sie den Behälter vom Herd und fügen die übrig gebliebene Schokolade hinzu. Mischen, bis die. Gesamte Schokolade weich ist. Eine Seite des Lebkuchens in die Schokolade tauchen und mit der Schokoladenseite nach oben auf den Rost legen. Sie können auch eine Mischung aus Zuckerguss und Schokoladenmantel verwenden. Eine Seite des Lebkuchens im Wesentlichen in die Glasur tauchen und zum Abbinden übergehen, bevor die gegenüberliegende Seite in die Beschichtung getaucht und zum Abbinden vollständig übergegangen wird. Formel-Tipps. Um geformten Lebkuchen zuzubereiten, warten Sie, bis der Teig abgekühlt und noch zart ist. Auf einer zierlich bemehlten Arbeitsfläche 2,5 cm dick auftragen. Verwenden Sie Teigformer, um Formen zu entfernen und wie oben beschrieben zuzubereiten. Wenn Ihre Leckereien sehr groß sind, benötigen sie möglicherweise ein paar Minuten länger auf dem Herd. Um gefüllte Lebkuchen zuzubereiten, warten Sie, bis der Teig abgekühlt und noch zart ist. Auf einer aufgeräumten Arbeitsfläche mit einer Dicke von 2,5 cm ausführen. Die rechte Hälfte der Masse mit einem Teelöffel Aprikosenmarmelade, Kirschmarmelade oder Schokoladenaufstrich betupfen, sodass in der Mitte Platz bleibt. Überlappen Sie den überschüssigen Teig und glätten Sie mit den Händen die Konfitüre. Verwenden Sie einen Ausschnitt, um die Formen zu entfernen, um sicherzustellen, dass die Marmelade im Mittelpunkt jeder Leckerei steht. Bereiten Sie wie oben vor. Wenn Ihre. Leckereien sehr groß sind, benötigen sie möglicherweise ein paar Minuten länger auf dem Herd. Angenommen, Sie müssen Ihre Leckereien verbessern, duschen Sie verflüssigte weiße Schokolade oder eine dicke Zuckerglasur über den Lebkuchen und garnieren Sie sie mit Zuckerschneeflocken für einen tollen Abschluss.

Bratapfel Dessert im Glas

Benutzerprofilfoto
TASTElist 36 Rezepte
45 Min.
Bewertung: 4.3/5
Anzahl der Bewertungen: 4
4.3
45 Min.
Bewertung: 4.3/5
Anzahl der Bewertungen: 4
4.3
Zubereitung
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die gewaschenen Äpfel schälen, halbieren, das Kerngehäuse und das harte Fruchtfleisch entfernen. Äpfel, Butter, Mandeln, die Hälfte des Zuckers und Zimt in einer Auflaufform mischen. 20 bis 30 Minuten backen, bei Bedarf vorsichtig mit Wasser begießen. Entfernen Sie nach dem Backen das noch nicht verdunstete Wasser. In einer Schüssel Mascarpone, Hüttenkäse, restlichen Zucker und Vanille verrühren. Die Schlagsahne aufschlagen und in die Schüssel mit dem Mascarpone geben. 2 Esslöffel der Sahnemischung auf den Boden der Gläser schichten, die zerbröselten Kekse, weitere 2 Esslöffel der Sahnemischung und dann die Apfelmischung. Wiederholen Sie die Schichten. Zum Schluss mit der Sahnemischung in die Gläser schichten. Sie können die Gläser mit einem Tannenzweig dekorieren, damit sie wie ein Weihnachtsgeschenk aussehen.
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die gewaschenen Äpfel schälen, halbieren, das Kerngehäuse und das harte Fruchtfleisch entfernen. Äpfel, Butter, Mandeln, die Hälfte des Zuckers und Zimt in einer Auflaufform mischen. 20 bis 30 Minuten backen, bei Bedarf vorsichtig mit Wasser begießen. Entfernen Sie nach dem Backen das noch nicht verdunstete Wasser. In einer Schüssel Mascarpone, Hüttenkäse, restlichen Zucker und Vanille verrühren. Die Schlagsahne aufschlagen und in die Schüssel mit dem Mascarpone geben. 2 Esslöffel der Sahnemischung auf den Boden der Gläser schichten, die zerbröselten Kekse, weitere 2 Esslöffel der Sahnemischung und dann die Apfelmischung. Wiederholen Sie die Schichten. Zum Schluss mit der Sahnemischung in die Gläser schichten. Sie können die Gläser mit einem Tannenzweig dekorieren, damit sie wie ein Weihnachtsgeschenk aussehen.

Eierlikör

Benutzerprofilfoto
Karlheinz 10 Rezepte
20 Min.
Bewertung: 4.5/5
Anzahl der Bewertungen: 20
4.5
20 Min.
Bewertung: 4.5/5
Anzahl der Bewertungen: 20
4.5
Deutscher Eierlikör oder Eierlikör ist nicht für den sicheren Gebrauch gemacht. Lassen Sie den Alkohol vorerst oder länger ruhen, um die Düfte vollständig zu fördern und den Likör weicher zu machen. Viele machen es als Geschenk zu Weihnachten oder Ostern.
Deutscher Eierlikör oder Eierlikör ist nicht für den sicheren Gebrauch gemacht. Lassen Sie den Alkohol vorerst oder länger ruhen, um die Düfte vollständig zu fördern und den Likör weicher zu machen. Viele machen es als Geschenk zu Weihnachten oder Ostern.
WERBUNG

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Unterstützen Sie uns, indem Sie eine Registrierung erstellen und verpassen Sie keinen tollen Artikel mit nützlichen kulinarischen Inspirationen und Kochtipps. Die Registrierung ist schnell und Sie erhalten viele weitere Vorteile.

WERBUNG