Bohnen kochen: Was schief gehen kann und wie es garantiert gelingt

5 Minimalanzeige

Doch wie lange müssen Bohnen kochen? Gibt es hier Unterschiede zwischen den verschiedenen Bohnensorten? In diesem Beitrag erfahren zeigen wir, wie sich Bohnen möglichst schonend zubereiten lassen, damit die wertvollen Nährstoffe erhalten bleiben und warum Bohnen niemals roh verzehrt werden dürfen.

WERBUNG

Doch wie lange müssen Bohnen kochen? Gibt es hier Unterschiede zwischen den verschiedenen Bohnensorten? In diesem Beitrag erfahren zeigen wir, wie sich Bohnen möglichst schonend zubereiten lassen, damit die wertvollen Nährstoffe erhalten bleiben und warum Bohnen niemals roh verzehrt werden dürfen.

Tastelist

Ungekochte Bohnen auf keinen Fall essen

Eines vorweg: Bohnen kann man nicht roh essen! Es ist wichtig, dass sie vor dem Verzehr gekocht werden, da man sonst Durchfall bekommen kann oder erbrechen muss. Dass ungekochte Bohnen auf den Magen schlagen liegt daran, dass sie Lektine enthalten. Auch andere Hülsenfrüchte enthalten übrigens Lektine. 

Hierbei handelt es sich um eine besondere Form der Proteine, die den Sauerstoff- und Nährstofftransport behindern. Durch die Hitze beim Kochen werden die Lektine zerstört, was die Bohnen genießbar macht. Man sollte also unbedingt auf die richtige Garzeit achten. Gleich mehr dazu. 

Tastelist

In der deutschen Küche werden vor allem grüne Bohnen gekocht 

Es gibt viele verschiedene Bohnensorten – mehr als 700! In der deutschen Küche sind vor allem grüne Bohnen beliebt, die zu den Stangenbohnen gehören. Es gibt aber auch weiße, rote, schwarze, braune und blaue Bohnen mit unterschiedlichen Aromen und Größen. 

Getrocknete Bohnen wie zum Beispiel Kidneybohnen müssen sehr lange eingeweicht werden, bevor sie gekocht werden können. Wenn es schnell gehen soll, kann man natürlich auch auf die vorgegarte Variante aus der Dose zugreifen. Diese Bohnen enthalten jedoch weniger Nährstoffe.

Tastelist

🎛Man kann grüne Bohnen kochen, dampfgaren oder auch braten

  • Bohnen kochen: Das Kochen der Bohnen nimmt 10 bis 15 Minuten in Anspruch (je nach Dicke der Bohnen). Hierfür gibt man die gewaschenen Bohnen (ggf. Spitzen abschneiden) mit etwas Salz in kochendes Wasser. Die Bohnen sind fertig, wenn sie gar und noch knackig sind. 
  • Bohnen dämpfen: Um möglichst viele der wertvollen Nährstoffe zu erhalten, sollte man die Bohnen schonend zubereiten – das geht am besten durch das Dämpfen. Hierfür bringt man etwas Wasser in einem Topf zum Kochen und dann gibt die Bohnen in einen Dämpfeinsatz in den Topf. Die Bohnen sind nach etwa 15 bis 20 Minuten gar.
WERBUNG

Tastelist

  • Bohnen braten: Brät man die Bohnen, sind sie ebenfalls nach 15 bis 20 Minuten fertig. Zum Anbraten eignen sich Butter oder Olivenöl. Die Bohnen sollten gelegentlich gewendet werden.
  • Bohnen dünsten: Auch diese Zubereitungsmethode ist eine der schonenderen. Der Unterschied zum Dämpfen besteht darin, dass die Bohnen direkt mit dem Wasser in Kontakt sind. Hierfür erhitzt man die Bohnen zuerst in einer Pfanne (mit Butter, Margarine oder Öl) und fügt anschließend etwas Wasser dazu. Die Bohnen werden dann bei geschlossenem Deckel ca. 15 Minuten unter gelegentlichem Wenden gedünstet.

Unser Tipp: Indem man etwas Natron ins Kochwasser gibt, verlieren die Bohnen ihre Farbe beim Kochen nicht.

Sie möchten gelbe Bohnen kochen? Da es sich bei gelben Bohnen lediglich um eine andere Variante der grünen Bohnen handelt, kann man hier genau gleich vorgehen.

Trockene Bohnen wie zum Beispiel Saubohnen oder Riesenbohnen müssen vor dem Kochen eingeweicht werden (am besten über Nacht). Die Kochdauer beträgt etwa 45 Minuten. Wichtig ist, dass die Flüssigkeit, in der die Bohnen eingeweicht wurden, abgegossen wird und die Bohnen erneut gewaschen werden, bevor sie gekocht werden.

🫕Hier gibt es die leckersten Rezeptideen für Bohnen

Bohnensalat
Mexikanische Bohnensuppe
Kichererbsen-Bohnen-Curry
Bohneneintopf
Chilli Con Carne
Bohnen im Speckmantel
Grüner Bohnenauflauf
Toskanische Bohnensuppe
Gebackene Bohnen mit Spiegeleiern

Bohnensalat

Benutzerprofilfoto
Emilia 9 Rezepte
30 Min.
Bewertung: 4.8/5
Anzahl der Bewertungen: 12
4.8
30 Min.
Bewertung: 4.8/5
Anzahl der Bewertungen: 12
4.8
Zubereitung
Zuerst alles außer den grünen Bohnen (und nur 1 Teelöffel Salz) in einen kleinen Behälter mit Deckel geben. Bedecken und schließen Sie die Oberseite fest und schütteln Sie sie gut, um sie zu verbinden. Legen Sie das vorerst weg. Tragen Sie in einem großen Topf 2-3 Liter Wasser mit dem übrig gebliebenen Teelöffel Meersalz zu einer Blase. Geben Sie die grünen Bohnen hinzu und erhitzen Sie sie wieder bis zum Siedepunkt, dann stellen Sie die Wärme an diesem Punkt auf mittlere Stufe. Lassen Sie diese 10-15 Minuten ohne Deckel kochen, oder bis die Bohnen einfach zart, aber nicht zart sind. Während sie kochen, stellen Sie eine riesige Schüssel auf, indem Sie sie fast vollständig mit Eiswasser füllen. Leeren Sie die Bohnen in ein Sieb und gießen Sie das sprudelnde Wasser aus den Bohnen. Bewegen Sie die Bohnen schnell in das Eiswasser, um das Kochsystem zu stoppen und ihre wundervolle Schattierung zu sichern. Ein paar Lagen Papierhandtücher auf einem Heiztuch oder auf deiner Arbeitsplatte auslegen. Verwenden Sie ein paar Utensilien oder Ihre natürlichen Utensilien (Ihre Hände), um die abgekühlten Bohnen aus dem Eiswasser zu entfernen und auf den Papiertüchern zu verteilen, um den Wasserüberschuss zu beseitigen. Wenn die Bohnen aufgebraucht und einigermaßen trocken sind, geben Sie sie in eine Servierschüssel. Schütteln Sie den Behälter mit dem Dressing ordentlich und gießen Sie das Dressing anschließend über die Bohnen. Verwenden Sie ein paar Utensilien, um die Bohnen zu wenden und mit dem Dressing zu bestreichen. Dienen und schätzen!.
Zuerst alles außer den grünen Bohnen (und nur 1 Teelöffel Salz) in einen kleinen Behälter mit Deckel geben. Bedecken und schließen Sie die Oberseite fest und schütteln Sie sie gut, um sie zu verbinden. Legen Sie das vorerst weg. Tragen Sie in einem großen Topf 2-3 Liter Wasser mit dem übrig gebliebenen Teelöffel Meersalz zu einer Blase. Geben Sie die grünen Bohnen hinzu und erhitzen Sie sie wieder bis zum Siedepunkt, dann stellen Sie die Wärme an diesem Punkt auf mittlere Stufe. Lassen Sie diese 10-15 Minuten ohne Deckel kochen, oder bis die Bohnen einfach zart, aber nicht zart sind. Während sie kochen, stellen Sie eine riesige Schüssel auf, indem Sie sie fast vollständig mit Eiswasser füllen. Leeren Sie die Bohnen in ein Sieb und gießen Sie das sprudelnde Wasser aus den Bohnen. Bewegen Sie die Bohnen schnell in das Eiswasser, um das Kochsystem zu stoppen und ihre wundervolle Schattierung zu sichern. Ein paar Lagen Papierhandtücher auf einem Heiztuch oder auf deiner Arbeitsplatte auslegen. Verwenden Sie ein paar Utensilien oder Ihre natürlichen Utensilien (Ihre Hände), um die abgekühlten Bohnen aus dem Eiswasser zu entfernen und auf den Papiertüchern zu verteilen, um den Wasserüberschuss zu beseitigen. Wenn die Bohnen aufgebraucht und einigermaßen trocken sind, geben Sie sie in eine Servierschüssel. Schütteln Sie den Behälter mit dem Dressing ordentlich und gießen Sie das Dressing anschließend über die Bohnen. Verwenden Sie ein paar Utensilien, um die Bohnen zu wenden und mit dem Dressing zu bestreichen. Dienen und schätzen!.

Chili Con Carne

Benutzerprofilfoto
Junior 4 Rezepte
40 Min.
Bewertung: 4.6/5
Anzahl der Bewertungen: 15
4.6
40 Min.
Bewertung: 4.6/5
Anzahl der Bewertungen: 15
4.6
Zubereitung
Zuerst den Zwiebel und Knoblauch schälen, klein hacken, Paprika und Chili klein würfeln. In einer Pfanne das Öl heiß werden lassen. Nun die Zwiebel und Knoblauch hell anrösten, Paprika zugeben und mitrösten. Fleisch zugeben, Paprikapulver einrühren, mit Suppe und Dosentomaten aufgießen. Mit Chili, Salz, Pfeffer und Thymian würzen und ca. 20 Minuten köcheln lassen. Zuletzt Mais und Bohnen zufügen und kurz mitkochen. Abschmecken.
Zuerst den Zwiebel und Knoblauch schälen, klein hacken, Paprika und Chili klein würfeln. In einer Pfanne das Öl heiß werden lassen. Nun die Zwiebel und Knoblauch hell anrösten, Paprika zugeben und mitrösten. Fleisch zugeben, Paprikapulver einrühren, mit Suppe und Dosentomaten aufgießen. Mit Chili, Salz, Pfeffer und Thymian würzen und ca. 20 Minuten köcheln lassen. Zuletzt Mais und Bohnen zufügen und kurz mitkochen. Abschmecken.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Unterstützen Sie uns, indem Sie eine Registrierung erstellen und verpassen Sie keinen tollen Artikel mit nützlichen kulinarischen Inspirationen und Kochtipps. Die Registrierung ist schnell und Sie erhalten viele weitere Vorteile.

WERBUNG