Warum Kartoffeln absolute Superknollen sind

5 Minimalanzeige

In diesem Beitrag zeigen wir, was die Kartoffel zu einer absoluten Superknolle macht und warum man sie durchaus regelmäßig in den Speiseplan integrieren sollte.

WERBUNG

Kartoffeln sind genial! Dafür gibt es so einige Gründe: Sie machen nicht nur satt, sondern enthalten auch jede Menge gesunder Nährstoffe und Mineralien und sind darüber hinaus vielfältig zuzubereiten und sehr preiswert.

Die Kartoffel: Ein toller Energielieferant und eine wahre Nährstoffbombe 

Wer sich gesund und nährstoffreich ernähren möchte, kann mit der Kartoffel seinem Körper wahrlich Gutes tun. 

Die Knolle liefert reichlich komplexe Kohlenhydrate, also die “guten” Kohlenhydrate, die den Blutzuckerspiegel konstant halten und damit besser sättigen, als Lebensmittel mit kurzkettigen Kohlenhydraten wie Weißbrot, Pizza und Nudeln. Diese “schlechten” Kohlenhydrate sorgen nicht nur für Blutzuckerschwankungen und halten nicht lange satt, sondern enthalten zudem auch mehr Kalorien und haben weniger Volumen. 

Tastelist

Kartoffeln helfen beim Abnehmen

Kartoffeln machen somit nicht dick, sondern können sogar beim Abnehmen helfen! 100 g Kartoffeln enthalten gerade einmal 73 kcal. Wer abnehmen will sollte wissen, dass man ein Kaloriendefizit braucht. Man muss also weniger Kalorien aufnehmen, als man am Tag verbraucht. Kartoffeln sind ein tolles Diät-Food, denn bereits kleine Mengen reichen aus, um den Magen zu füllen und sich satt zu fühlen, was an ihrem Volumen liegt. 

Wir empfehlen, die Kartoffel samt Schale zu essen, denn diese enthält viele Nährstoffe. Hierbei sollte man jedoch auf Bio-Qualität achten und die Kartoffeln vor dem Kochen gut abwaschen.

Kartoffeln sind alles andere als langweilig!

Kartoffeln sind also sehr gesund. Doch was ihren Geschmack betrifft, werden sie oftmals unterbewertet oder als einfache Sättigungsbeilage aufgetischt – absolut zu unrecht! Schließlich hat die Knolle durchaus mehr drauf. Sie ist unheimlich vielfältig einsetzbar und kann gekocht, gebacken, frittiert oder zu Kartoffelpüree oder einer Kartoffelsuppe verarbeitet werden

WERBUNG

Kartoffelpüree

Benutzerprofilfoto
Carla 11 Rezepte
60 Min.
Bewertung: 4.6/5
Anzahl der Bewertungen: 25
4.6
60 Min.
Bewertung: 4.6/5
Anzahl der Bewertungen: 25
4.6
Zubereitung
Zunächst die Kartoffeln schälen, halbieren und in einem Kochtopf in 20 - 25 Min gar dämpfen. Milch und Butter in einem Topf erhitzen und die Gewürze dazugeben. Den Rosmarinzweig eine Weile mitkochen und dann wieder herausnehmen. Die Kartoffeln stampfen, die Butter-Milch-Mischung hinzugeben und alles zu einem fluffigen Püree aufschlagen. Vor dem Servieren abschmecken.
Zunächst die Kartoffeln schälen, halbieren und in einem Kochtopf in 20 - 25 Min gar dämpfen. Milch und Butter in einem Topf erhitzen und die Gewürze dazugeben. Den Rosmarinzweig eine Weile mitkochen und dann wieder herausnehmen. Die Kartoffeln stampfen, die Butter-Milch-Mischung hinzugeben und alles zu einem fluffigen Püree aufschlagen. Vor dem Servieren abschmecken.

Kartoffelsuppe

Benutzerprofilfoto
Oli_Nunn 9 Rezepte
35 Min.
Bewertung: 4.1/5
Anzahl der Bewertungen: 12
4.1
35 Min.
Bewertung: 4.1/5
Anzahl der Bewertungen: 12
4.1
Zubereitung
Am schnellsten geht es im Dampftopf: Kartoffeln und gelbe Rübe putzen und in grobe Würfel schneiden. Zwiebel würfeln. Lauch in Ringe schneiden. Zwiebeln in etwas Olivenöl glasig dünsten, Lauch dazugeben. Mit der Gemüsebrühe ablöschen. Die gewürfelten Kartoffeln und die Möhre zusammen mit dem Lorbeerblatt in die Brühe geben. Deckel schließen, Dampftopf auf Druck bringen und ca. 15 Min. kochen. Topf öffnen, das Lorbeerblatt rausfischen und die Kräuter hineingeben. Die Gemüsebrühe mit dem Zauberstab pürieren, mit Pfeffer und Muskat abschmecken.
Am schnellsten geht es im Dampftopf: Kartoffeln und gelbe Rübe putzen und in grobe Würfel schneiden. Zwiebel würfeln. Lauch in Ringe schneiden. Zwiebeln in etwas Olivenöl glasig dünsten, Lauch dazugeben. Mit der Gemüsebrühe ablöschen. Die gewürfelten Kartoffeln und die Möhre zusammen mit dem Lorbeerblatt in die Brühe geben. Deckel schließen, Dampftopf auf Druck bringen und ca. 15 Min. kochen. Topf öffnen, das Lorbeerblatt rausfischen und die Kräuter hineingeben. Die Gemüsebrühe mit dem Zauberstab pürieren, mit Pfeffer und Muskat abschmecken.

Einfache hausgemachte Kartoffelsuppe

Benutzerprofilfoto
Nicole_Cellerino 99 Rezepte
50 Min.
Bewertung: 5.0/5
Anzahl der Bewertungen: 1
5.0
50 Min.
Bewertung: 5.0/5
Anzahl der Bewertungen: 1
5.0
Kartoffelpüree mit Gemüse ist eine delikate Vorspeise, schnell zubereitet, gesund und unverfälscht. Trotz seiner Einfachheit werden Sie von seinem Geschmack und seiner Zartheit überrascht sein.
Kartoffelpüree mit Gemüse ist eine delikate Vorspeise, schnell zubereitet, gesund und unverfälscht. Trotz seiner Einfachheit werden Sie von seinem Geschmack und seiner Zartheit überrascht sein.

Ob leicht und lecker in Form einer cremigen Kartoffelsuppe für kalte Herbsttage oder aus dem Ofen: Pellkartoffeln sind super leicht zuzubereiten und können mit allem befüllt werden, was schmeckt. Ein Kartoffelsalat muss nicht unbedingt mit Mayonnaise zubereitet werden – man kann ihn auch in der Fitness-Variante mit Olivenöl, einer gesünderen Variante und verschiedenen Kräutern servieren.

Kartoffelsalat

Benutzerprofilfoto
Elsa 5 Rezepte
75 Min.
Bewertung: 4.6/5
Anzahl der Bewertungen: 19
4.6
75 Min.
Bewertung: 4.6/5
Anzahl der Bewertungen: 19
4.6
Zubereitung
Die Kartoffeln mit Schale in Salzwasser ca. 40 Min. bissfest kochen, abgießen, mit kalten Wasser abschrecken, noch warm schälen und in Scheiben schneiden. Danach die Zwiebel schälen, fein hacken und zu den Kartoffelscheiben geben. Alle Marinade-Zutaten in einer Schale gut verrühren und über die noch lauwarmen Kartoffeln gießen und ca. 30 Minuten ziehen lassen.
Die Kartoffeln mit Schale in Salzwasser ca. 40 Min. bissfest kochen, abgießen, mit kalten Wasser abschrecken, noch warm schälen und in Scheiben schneiden. Danach die Zwiebel schälen, fein hacken und zu den Kartoffelscheiben geben. Alle Marinade-Zutaten in einer Schale gut verrühren und über die noch lauwarmen Kartoffeln gießen und ca. 30 Minuten ziehen lassen.
WERBUNG

Das Grundrezept für Pellkartoffeln

Benutzerprofilfoto
Nicole_Cellerino 99 Rezepte
30 Min.
Bewertung: 4.0/5
Anzahl der Bewertungen: 2
4.0
30 Min.
Bewertung: 4.0/5
Anzahl der Bewertungen: 2
4.0
Kartoffeln in der Schale kochen und dann schälen. Die Basis für Kartoffelsalat, Bratkartoffeln oder Aufläufe.
Kartoffeln in der Schale kochen und dann schälen. Die Basis für Kartoffelsalat, Bratkartoffeln oder Aufläufe.

Tastelist

Auch die Süßkartoffel sollte häufiger auf dem Teller landen

Die weiße Knolle gibt es auch in einer orangenen Variante. Für die Farbe ist der sekundäre Pflanzenstoff Beta-Carotin ​​verantwortlich. Die Süßkartoffel schmeckt etwas süßer, als die klassische Sorte, enthält aber nur rund 5 Gramm mehr Zucker. Im Gehalt an Fetten, Ballaststoffen und Proteinen unterscheiden sich die beiden Sorten kaum. 

Jedoch enthält die Süßkartoffel etwas mehr Vitamine und Nährstoffe, als die klassische Version. Unter anderem sind in der Süßkartoffel hohe Mengen an Eisen, Calcium, Kalium, Folsäure und Phosphor enthalten. Grund genug, mehr Süßkartoffeln zu essen!

Übrigens: Im Gegensatz zu Kartoffeln kann man Süßkartoffeln auch roh essen. Zum Beispiel fein geraspelt im Salat oder als Gemüsesticks mit einem Dip. Jedoch sollte man rohe Süßkartoffeln nur in Maßen essen, da sie auch reichlich Oxalsäure enthalten können.

Tastelist

Kartoffeln vielfältig zubereiten: Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Beide Sorten lassen sich auf die verschiedensten Weisen zubereiten. Weitere tolle Zubereitungsmöglichkeiten sind in unserer Kartoffel-Rezeptkategorie zu finden. Unter anderem gibt’s hier tolle Rezepte wie einen leckeren Kartoffelgratin, ein würziges Kartoffelgulasch, einen herzhaften Kartoffelkuchen, französische Kartoffel-Quiche, einfach zuzubereitenden Kartoffelbrei, eine mediterrane Kartoffel-Gemüsepfanne oder gesunde Kartoffel-Chips ohne Fett und Kartoffelklöße.

Kartoffelbrei

Benutzerprofilfoto
Benno719 10 Rezepte
45 Min.
Bewertung: 4.6/5
Anzahl der Bewertungen: 29
4.6
45 Min.
Bewertung: 4.6/5
Anzahl der Bewertungen: 29
4.6
Zubereitung
Kartoffeln kochen: Finde deine Kartoffeln in einem riesigen Topf. Mit kaltem Wasser bedecken und großzügig mit Salz würzen. Erhitze das Wasser bis zum Sieden. Decken Sie den Topf ab und kochen Sie die Kartoffeln mit der Haut etwa 20 Minuten lang oder bis sie zart sind. Die Kartoffeln sind fertig, sobald sie beim Durchstechen mit einer scharfen Schälklinge effektiv abrutschen. Die Kartoffeln kanalisieren und mit einem scharfen Schälmesser abstreifen, solange sie noch heiß sind. Drücken Sie die warmen Kartoffeln durch Ihre Kartoffelpresse oder passieren Sie sie durch eine Tamis, um ein glattes Püree zu erhalten. Sammeln Sie Ihr Püree: Erwärmen Sie die schwere Sahne bis knapp unter einen leichten Eintopf. Muskatnuss nach Geschmack zu der kräftigen Sahne geben und gut vermischen. Verfestigen Sie die schwere Creme in Ihrem Püree, während Sie kontinuierlich mit einem Holzlöffel oder Spatel verrühren, bis die ideale Konsistenz erreicht ist. Nehmen Sie Ihre mit Viren verbreiteten 3D-Quadrate aus dem Kühlschrank und schlagen Sie sie in Ihr Püree, wobei Sie sie ständig mit einem Holz- oder Spatel mischen. Probieren Sie das Püree für die Zubereitung und fügen Sie nach Belieben mehr Salz hinzu.
Kartoffeln kochen: Finde deine Kartoffeln in einem riesigen Topf. Mit kaltem Wasser bedecken und großzügig mit Salz würzen. Erhitze das Wasser bis zum Sieden. Decken Sie den Topf ab und kochen Sie die Kartoffeln mit der Haut etwa 20 Minuten lang oder bis sie zart sind. Die Kartoffeln sind fertig, sobald sie beim Durchstechen mit einer scharfen Schälklinge effektiv abrutschen. Die Kartoffeln kanalisieren und mit einem scharfen Schälmesser abstreifen, solange sie noch heiß sind. Drücken Sie die warmen Kartoffeln durch Ihre Kartoffelpresse oder passieren Sie sie durch eine Tamis, um ein glattes Püree zu erhalten. Sammeln Sie Ihr Püree: Erwärmen Sie die schwere Sahne bis knapp unter einen leichten Eintopf. Muskatnuss nach Geschmack zu der kräftigen Sahne geben und gut vermischen. Verfestigen Sie die schwere Creme in Ihrem Püree, während Sie kontinuierlich mit einem Holzlöffel oder Spatel verrühren, bis die ideale Konsistenz erreicht ist. Nehmen Sie Ihre mit Viren verbreiteten 3D-Quadrate aus dem Kühlschrank und schlagen Sie sie in Ihr Püree, wobei Sie sie ständig mit einem Holz- oder Spatel mischen. Probieren Sie das Püree für die Zubereitung und fügen Sie nach Belieben mehr Salz hinzu.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Unterstützen Sie uns, indem Sie eine Registrierung erstellen und verpassen Sie keinen tollen Artikel mit nützlichen kulinarischen Inspirationen und Kochtipps. Die Registrierung ist schnell und Sie erhalten viele weitere Vorteile.

WERBUNG