Vorschau von Halsbraten

Rezepte mit Halsbraten

1 Rezept

Sie suchen nach einem Rezept aus der Kategorie Halsbraten? Dann sind Sie hier genau richtig! Die Zubereitungszeit beträgt 45 Minuten, abhängig vom Schwierigkeitsgrad des Rezepts.

Zimtschnecken

Benutzerprofilfoto
Sebastian-12 10 Rezepte
45 Min.
Bewertung: 4.4/5
Anzahl der Bewertungen: 12
4.4
45 Min.
Bewertung: 4.4/5
Anzahl der Bewertungen: 12
4.4
Zubereitung
Bereiten Sie die Mischung vor: Mischen Sie Mehl, Salz und Zucker in einer großen Schüssel. Margarine und Ei hinzufügen. Von der Milch etwa 3 – 4 Esslöffel weggeben und die darin enthaltene Hefe zerkleinern. Den Rest der Milch zur Mehlkombination geben. Zuletzt die aufgebrochene Hefe dazugeben. Mit einem Ständer oder Stabmixer mit Schlingen den Teig massieren, bis er glatt, flexibel und leicht klebrig ist. Decken Sie die Mischung undurchdringlich mit einer Oberseite oder Aluminiumfolie ab. Die Außenseite der Mischung sollte nicht trocken werden. Stellen Sie die Mischung zur Seite, um sie zu ruhen und 12 Stunden bei Raumtemperatur (grundsätzlich 72 ° F / 23 ° C) zu entwickeln. Füllung vorbereiten: In einer Rührschüssel Zucker und Zimt mischen, bis die beiden Zutaten sehr fest geworden sind. Etwa 2 Esslöffel Zimtzucker für ein anderes Mal aufbewahren. Fügen Sie dem überschüssigen Zimtzucker Margarine hinzu und arbeiten Sie kurz von Hand. Bei Zimmertemperatur aufbewahren, damit es sich leicht verteilen lässt. Nach 12 Stunden Ruhezeit den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und mit einem beweglichen Stift in eine quadratische Form von ca. 40 x 80 cm (16 x 31 in) bringen. Verteilen Sie die Aufstrich-Zimt-Zucker-Kombination gleichmäßig auf der aufgetragenen Mischung. Nun die Masse fest aufrollen, beginnend mit der langen Seite. Die Teigrolle mit einer scharfen Klinge in 10 – 12 gleichmäßige Schnitte von jeweils ca. 3 – 4 cm Dicke schneiden. Stellen Sie die Schnitte mit der Schnittseite nach oben in eine gebutterte Schüssel oder eine tiefe Heizplatte. Lassen Sie etwa 1 cm Platz zwischen den Schnitten. Decken Sie die Vorbereitungsplatte fest mit Frischhaltefolie ab und legen Sie sie 12 Stunden lang zum Entwickeln ein. Heizen Sie den Ofen auf 400F/200C vor. 1 Esslöffel Brotaufstrich in der Mikrowelle schmelzen und die aufgegangenen Zimtschnecken damit bestreichen. Mit den 2 Esslöffeln Zimtzucker bestreuen, die Sie synchron arrangiert und gespeichert haben 2. 30 – 35 Minuten backen. Beschichtung vorbereiten: In einer Pfanne 3 – 4 Esslöffel Aprikosengelee erhitzen, durch ein feines Gittersieb gehen, alle überschüssigen Bioproduktklumpen mit einem Löffel durchdrücken und die warmen Zimtschnecken zügig damit bestreichen.
Bereiten Sie die Mischung vor: Mischen Sie Mehl, Salz und Zucker in einer großen Schüssel. Margarine und Ei hinzufügen. Von der Milch etwa 3 – 4 Esslöffel weggeben und die darin enthaltene Hefe zerkleinern. Den Rest der Milch zur Mehlkombination geben. Zuletzt die aufgebrochene Hefe dazugeben. Mit einem Ständer oder Stabmixer mit Schlingen den Teig massieren, bis er glatt, flexibel und leicht klebrig ist. Decken Sie die Mischung undurchdringlich mit einer Oberseite oder Aluminiumfolie ab. Die Außenseite der Mischung sollte nicht trocken werden. Stellen Sie die Mischung zur Seite, um sie zu ruhen und 12 Stunden bei Raumtemperatur (grundsätzlich 72 ° F / 23 ° C) zu entwickeln. Füllung vorbereiten: In einer Rührschüssel Zucker und Zimt mischen, bis die beiden Zutaten sehr fest geworden sind. Etwa 2 Esslöffel Zimtzucker für ein anderes Mal aufbewahren. Fügen Sie dem überschüssigen Zimtzucker Margarine hinzu und arbeiten Sie kurz von Hand. Bei Zimmertemperatur aufbewahren, damit es sich leicht verteilen lässt. Nach 12 Stunden Ruhezeit den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und mit einem beweglichen Stift in eine quadratische Form von ca. 40 x 80 cm (16 x 31 in) bringen. Verteilen Sie die Aufstrich-Zimt-Zucker-Kombination gleichmäßig auf der aufgetragenen Mischung. Nun die Masse fest aufrollen, beginnend mit der langen Seite. Die Teigrolle mit einer scharfen Klinge in 10 – 12 gleichmäßige Schnitte von jeweils ca. 3 – 4 cm Dicke schneiden. Stellen Sie die Schnitte mit der Schnittseite nach oben in eine gebutterte Schüssel oder eine tiefe Heizplatte. Lassen Sie etwa 1 cm Platz zwischen den Schnitten. Decken Sie die Vorbereitungsplatte fest mit Frischhaltefolie ab und legen Sie sie 12 Stunden lang zum Entwickeln ein. Heizen Sie den Ofen auf 400F/200C vor. 1 Esslöffel Brotaufstrich in der Mikrowelle schmelzen und die aufgegangenen Zimtschnecken damit bestreichen. Mit den 2 Esslöffeln Zimtzucker bestreuen, die Sie synchron arrangiert und gespeichert haben 2. 30 – 35 Minuten backen. Beschichtung vorbereiten: In einer Pfanne 3 – 4 Esslöffel Aprikosengelee erhitzen, durch ein feines Gittersieb gehen, alle überschüssigen Bioproduktklumpen mit einem Löffel durchdrücken und die warmen Zimtschnecken zügig damit bestreichen.
WERBUNG
4.4
Bewertung: 4.4/5
Anzahl der Bewertungen: 12

Zimtschnecken

4.4
Bewertung: 4.4/5
Anzahl der Bewertungen: 12