Köstliche Inspirationen für den Valentinstag

Jetzt entdecken

Quelle: Pixabay

Sauerteig selber ansetzen Rezept

600 min
WERBUNG

Der Sauerteigstarter ist eine wesentliche Zutat beim Backen von Sauerteigbrot. Wir können Sauerteigstarter kaufen oder selbst herstellen. Es ist ganz einfach. Aber es erfordert viel Zeit und Geduld.

600 min
WERBUNG

Zutaten

Anzahl Portionen
1
  • 100 g Roggenvollkornmehl Hinzugefügt zu
  • 100 ml lauwarmes Wasser Hinzugefügt zu
WERBUNG

Zubereitung

1. Schritt

Waschen und trocknen Sie den Behälter mit dem Deckel. Dann 50 g Roggenvollkornmehl mit 75 ml lauwarmem Wasser mischen. Legen Sie den Deckel auf das Glas, verschließen Sie ihn aber nicht vollständig. Lassen Sie den Sauerteigstarter bei Raumtemperatur aufgehen.

2. Schritt

Rühren Sie den Sauerteigstarter am nächsten Tag an. Der Sauerteig sollte Blasen aufweisen.

3. Schritt

Am dritten Tag geben Sie 1 Esslöffel Roggenvollkornmehl und 1 Esslöffel lauwarmes Wasser zum Sauerteigstarter. Rühren Sie den Sauerteigstarter erneut um und lassen Sie ihn weiter fermentieren.

4. Schritt

Am vierten Tag 1 Esslöffel des Sauerteigs entnehmen und 1 Esslöffel Roggenvollkornmehl und 1 Esslöffel Wasser hinzufügen. Wiederholen Sie diesen Vorgang jeden Tag für etwa 7 Tage. Der Sauerteig sollte säuerlich riechen und ständig blubbern. Nach dieser Zeit ist der Sauerteigstarter bereit zum Backen. Die optimale Zeit, in der der Sauerteigstarter zum Brotbacken bereit ist, beträgt 14 Tage. Wenn der Starter aktiv ist, kann er zugedeckt, aber nicht vollständig verschlossen wieder in den Kühlschrank gestellt werden.

Rezeptfehler melden

Ähnliche Rezepte

Ähnliche Rezepte