Spargel

Spargel - Rezepte

1 Rezept

Entdecken Sie leckere Rezepte aus der Kategorie Spargel. Haben Sie es eilig oder nehmen Sie sich gerne Zeit in der Küche mit einem guten Rezept? Die Zubereitungszeit für die folgenden Rezepte beträgt 90 Minuten. Sie finden zu jedem Rezept genaue Angaben bezüglich der benötigten Zubereitungszeit.

Hühnerfrikassee

Benutzerprofilfoto
Hanna 7 Rezepte
90 Min.
Bewertung: 4.5/5
Anzahl der Bewertungen: 16
4.5
90 Min.
Bewertung: 4.5/5
Anzahl der Bewertungen: 16
4.5
Zubereitung
Das Hähnchen salzen und in einen Topf geben. Diesen dann bis zu 3/4 mit Wasser füllen. Die Zwiebel schälen und vierteln. Die Tomaten waschen und klein schneiden. Zwiebeln und Tomaten dazugeben. Zwei TL Salz und Pfeffer in das Wasser geben. Zum Kochen bringen und köcheln lassen, bis das Fleisch gar ist, das dauert ca. 40 - 60 Minuten bei einem Brathähnchen und mindestens 2 Stunden bei einem Suppenhuhn. Ob das Huhn gar ist, kannst du prüfen, indem du an einem Schenkel ziehst, er muss sich dann leicht lösen. Wenn das Hähnchen gar gekocht ist, aus dem Topf nehmen und abkühlen lassen. Die entstandene Brühe durch ein Sieb gießen. Das Hähnchenfleisch von den Knochen lösen. Margarine in den Topf geben und erhitzen, das Mehl wird nun unter schnellem Rühren hinzugefügt. Nun die Geflügelbrühe in die Mehlschwitze geben. Erst ein bisschen - um die Brühe mit der Schwitze zu verbinden und um Klümpchen zu vermeiden - dann die restliche Brühe hineingießen. Die Brühe wird darauf etwas dickflüssig. Ca. 10 Minuten unter häufigem Rühren köcheln lassen und mit Salz, Zitronensaft und Pfeffer abschmecken. Zwei Eigelb mit der Sahne verrühren und zugeben. Nun das Hähnchenfleisch mit den Champignons, den Erbsen und Möhren sowie dem Spargel hinzufügen und alles nur noch heiß werden lassen. Heiß servieren.
Das Hähnchen salzen und in einen Topf geben. Diesen dann bis zu 3/4 mit Wasser füllen. Die Zwiebel schälen und vierteln. Die Tomaten waschen und klein schneiden. Zwiebeln und Tomaten dazugeben. Zwei TL Salz und Pfeffer in das Wasser geben. Zum Kochen bringen und köcheln lassen, bis das Fleisch gar ist, das dauert ca. 40 - 60 Minuten bei einem Brathähnchen und mindestens 2 Stunden bei einem Suppenhuhn. Ob das Huhn gar ist, kannst du prüfen, indem du an einem Schenkel ziehst, er muss sich dann leicht lösen. Wenn das Hähnchen gar gekocht ist, aus dem Topf nehmen und abkühlen lassen. Die entstandene Brühe durch ein Sieb gießen. Das Hähnchenfleisch von den Knochen lösen. Margarine in den Topf geben und erhitzen, das Mehl wird nun unter schnellem Rühren hinzugefügt. Nun die Geflügelbrühe in die Mehlschwitze geben. Erst ein bisschen - um die Brühe mit der Schwitze zu verbinden und um Klümpchen zu vermeiden - dann die restliche Brühe hineingießen. Die Brühe wird darauf etwas dickflüssig. Ca. 10 Minuten unter häufigem Rühren köcheln lassen und mit Salz, Zitronensaft und Pfeffer abschmecken. Zwei Eigelb mit der Sahne verrühren und zugeben. Nun das Hähnchenfleisch mit den Champignons, den Erbsen und Möhren sowie dem Spargel hinzufügen und alles nur noch heiß werden lassen. Heiß servieren.
WERBUNG
4.5
Bewertung: 4.5/5
Anzahl der Bewertungen: 16

Hühnerfrikassee

4.5
Bewertung: 4.5/5
Anzahl der Bewertungen: 16