Gemüse grillen – So meistern Sie die Kunst des Gemüsegrillens

5 Minimalanzeige

Was neben Fleisch, Fisch und Tofu auf keinen Fall auf dem Grill fehlen darf, ist natürlich das gegrillte Gemüse. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, welches Gemüse sich besonders gut zum Grillen eignet und wie Sie am besten das Gemüse grillen.

WERBUNG

Die Temperaturen steigen wieder, die Tage werden länger und Sonne scheint öfter – die Grillsaison hat begonnen! Ob auf dem Balkon oder im eigenen Garten – Grillen unter freiem Himmel gehört einfach zum Frühling und Sommer dazu!

🌽 Gemüse zum Grillen: Welche Gemüsesorten eignet sich am besten?

Das Gemüse grillen lässt sich wahrlich abwechslungsreich gestalten. Im Grunde können Sie sämtliche Gemüsesorten auf Ihren Grill schmeißen. Ob Paprika, Karotten und anderes Wurzelgemüse, Pilze, Auberginen, Tomaten, Kartoffeln, Maiskolben, Brokkoli, Blumenkohl oder Zwiebeln – beim Grillen von Gemüse sind Ihre persönlichen Vorlieben und die Ihrer Gäste entscheidend.

Gegrillte Paprika

Benutzerprofilfoto
Greta 230 Rezepte
40 Min.
40 Min.
Es ist ganz einfach Paprikaschoten zu grillen, sie werden geschnitten, in einer Tüte mariniert und auf den Grill gelegt .Das geht auch sehr gut parallel zu anderem Grillgut als Beilage.
Es ist ganz einfach Paprikaschoten zu grillen, sie werden geschnitten, in einer Tüte mariniert und auf den Grill gelegt .Das geht auch sehr gut parallel zu anderem Grillgut als Beilage.

Quelle: Youtube

Alternativ zum Grill können Sie Ihr Lieblingsgemüse auch im Backofen grillen, das klappt genauso gut. Das Tolle am Gemüse grillen – egal ob im Ofen oder auf dem Holzkohlegrill: Die Vorbereitungszeit ist sehr kurz!

Ofengemüse

Benutzerprofilfoto
Hugo 11 Rezepte
60 Min.
Bewertung: 4.5/5
Anzahl der Bewertungen: 12
4.5
60 Min.
Bewertung: 4.5/5
Anzahl der Bewertungen: 12
4.5
Das Kalium aus den verschiedenen Gemüsesorten wirkt zart entleerend und regelt den Wasserhaushalt im Körper. Pflanzenhilfsstoffe aus der Aubergine schützen die Körperzellen vor Schäden und helfen so, vorzeitigen Reifungsmaßnahmen vorzubeugen. Der proteinr
Das Kalium aus den verschiedenen Gemüsesorten wirkt zart entleerend und regelt den Wasserhaushalt im Körper. Pflanzenhilfsstoffe aus der Aubergine schützen die Körperzellen vor Schäden und helfen so, vorzeitigen Reifungsmaßnahmen vorzubeugen. Der proteinr

Kartoffeln, Zucchinis und Auberginen schneiden Sie beispielsweise einfach in ca. 1 cm dicke Scheiben, Karotten können halbiert werden und Maiskolben können Sie ohne Zuschneiden auf den Grill legen. Wenig Aufwand, großer Genuss!

Tastelist

⏰Wie lange muss man Gemüse grillen?

Damit das Grillgemüse auch gelingt, sollten Sie die Beschaffenheit des jeweiligen Gemüses bedenken. Denn nicht alle Gemüsesorten haben die gleiche Garzeit. Je dicker Sie das Gemüse schneiden, desto länger braucht es in der Regel, bis es essbereit ist. 

Tastelist

  • Einige Gemüsesorten können Sie ohne Weiteres roh auf den Grill legen, wie etwa Tomaten, Fenchel, Paprika, Pilze, Zwiebeln, Spargel und Zucchini.
  • Andere Gemüsesorten mit dichterer Textur, wie etwa Mais, Blumenkohl, Süßkartoffeln und Karotten werden am besten blanchiert bzw. vorgegart, bevor sie auf den Grill kommen (insbesondere, wenn sie mit schnell garendem Gemüse kombiniert werden.
WERBUNG

Auch die Temperatur Ihres Grills sollte nicht zu hoch sein, da sonst das Gemüse zu schnell braun wird und wertvolle Inhaltsstoffe wie Vitamine verliert. Wir empfehlen, das Gemüse bei 180 bis 220 Grad zu grillen.

Beim Gemüse grillen auf dem Gasgrill ist das Gemüse bei indirekter Hitze nach 15 bis 20 Minuten genussbereit. Beim Gemüse grillen im Ofen ist je nach Gemüsesorte mit einer Grillzeit von 15 bis 30 Minuten zu rechnen.

🔥Gemüse grillen in Alufolie oder direkt auf dem Rost?

Gemüsesorten wie Mais und Karotten können Sie direkt aufs Rost legen, andere Sorten wie Auberginen und Zucchini lassen sich besser in Alufolie grillen. Sie können kleine Aluschalen formen, die sie dann mit etwas Öl bestreichen.

Sie können auch Knoblauch und frische Kräuter wie Rosmarin, Oregano und Thymian in die Aluschalen dazulegen, damit das Grillgemüse ein schönes mediterranes Aroma annimmt. 

Auch Tomaten sollten Sie nicht direkt aufs Rost legen, sonst gibt es eine Sauerei. Sie können auch kleine, mit Gemüse gefüllte Alupäckchen auf den Grill legen. Diese lassen sich übrigens wunderbar mit zusätzlichem Käse (Feta oder Mozzarella eigenen sich super) befüllen und nehmen außerdem nur wenig Platz auf dem Grill ein. Dazu ein wenig Aioli – lecker!

Aioli

Benutzerprofilfoto
Stefanie 4 Rezepte
15 Min.
Bewertung: 4.3/5
Anzahl der Bewertungen: 16
4.3
15 Min.
Bewertung: 4.3/5
Anzahl der Bewertungen: 16
4.3
Zubereitung
Ergibt etwa 1/2 Tasse. Zerkleinere und drücke den Knoblauch mit einem Hauch von Salz mit einer riesigen, kräftigen Klinge in den Kleber. Eigelb, Zitronensaft und Senf in einer Schüssel verquirlen. Konsolidieren Sie die Öle und fügen Sie ein paar Tropfen auf einmal zu der Eigelbkombination hinzu, wobei Sie ständig rühren, bis das gesamte Öl geschmolzen ist und die Mischung emulgiert ist. (Wenn die Kombination isoliert, hören Sie auf, Öl zu sammeln und eilen Sie weiter, bis die Mischung zu einer einzigen Einheit wird, dann fügen Sie an diesem Punkt weiter Öl hinzu.) Knoblauchleim einrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Falls die Aïoli zu dick sind, 1 oder 2 Tropfen Wasser einrühren. Abgedeckt kalt stellen, bis sie gebrauchsfertig sind.
Ergibt etwa 1/2 Tasse. Zerkleinere und drücke den Knoblauch mit einem Hauch von Salz mit einer riesigen, kräftigen Klinge in den Kleber. Eigelb, Zitronensaft und Senf in einer Schüssel verquirlen. Konsolidieren Sie die Öle und fügen Sie ein paar Tropfen auf einmal zu der Eigelbkombination hinzu, wobei Sie ständig rühren, bis das gesamte Öl geschmolzen ist und die Mischung emulgiert ist. (Wenn die Kombination isoliert, hören Sie auf, Öl zu sammeln und eilen Sie weiter, bis die Mischung zu einer einzigen Einheit wird, dann fügen Sie an diesem Punkt weiter Öl hinzu.) Knoblauchleim einrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Falls die Aïoli zu dick sind, 1 oder 2 Tropfen Wasser einrühren. Abgedeckt kalt stellen, bis sie gebrauchsfertig sind.

Eine weitere Möglichkeit, das Gemüse einfach und schonend auf dem Grill zuzubereiten ist das Gemüse grillen im Grillkorb (i.R. aus Edelstahl). Einen Grillkorb können Sie problemlos auf den Gasgrill, den Elektro- oder Holzkohlegrill legen. 

Tastelist

🧂Grillgemüse lecker würzen – Marinaden, Kräuter und Gewürze

Pures Gemüse oder einfach nur mit Öl, Salz und Pfeffer gewürztes Gemüse kann natürlich lecker sein, eine feine Marinade bringt jedoch zusätzliche Würze ins Spiel! Eine Grillmarinade können Sie ganz einfach selber machen und außerdem nicht nur für Grillgemüse, sondern auch für Fleisch, Fisch und pflanzliche Alternativen wie Tempeh und Tofu verwenden. Dazu können Sie zum Beispiel ein Fladenbrot oder Baguette reichen.

WERBUNG

Fladenbrot

Benutzerprofilfoto
Cheryl 10 Rezepte
55 Min.
Bewertung: 4.4/5
Anzahl der Bewertungen: 12
4.4
55 Min.
Bewertung: 4.4/5
Anzahl der Bewertungen: 12
4.4
Zubereitung
Abwischen - Tag 1: Mischen Sie in einer mittelgroßen Schüssel 1/2 Tasse warmes Wasser mit 1/4 Teelöffel Hefe und 1/4 Teelöffel Zucker und lassen Sie es etwa 10 Minuten einwirken. Es kann Schaum geben. Mischen Sie in 1 Tasse im Allgemeinen nützliches Mehl. Mit Frischhaltefolie abdecken und vorerst stehen lassen. Abwischen - Tag 2: Geben Sie die Hefekombination (das Wischtuch), 1/4 Tassen Wasser, 1 Teelöffel Hefe und das Olivenöl in eine Schüssel. Mischen Sie in 3 1/4 Tassen Brotmehl und Salz, bis die nasse Mischung strukturiert ist. Die Masse auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und glatt streichen. Es wird extrem klebrig sein, verwenden Sie einen Mix-Schrubber, wenn Sie einen haben, und gehen Sie davon aus, dass Ihre Hände mit Teig bedeckt sein sollten. Versuchen Sie, nicht viel Mehl zu konsolidieren, diese Mischung sollte einen Flüssigkeitsanteil von 75% bis 80% haben, was bei der Herstellung des größeren Abfalls hilft. Geben Sie die Mischung in eine riesige, bemehlte Schüssel, bemehlen Sie die Oberseite und bedecken Sie sie mit Saran Wrap. Lassen Sie, bis sich die Masse vervielfacht hat, ca. 2 Stunden. Bereiten Sie das Brot vor: Legen Sie einen Vorbereitungsstein auf einem Rost in den Herd und erwärmen Sie den Grill auf 450 F. für etwa 60 Minuten. Während der Grill aufwärmt, den Teig aus der Schüssel auf eine bemehlte Fläche geben und in 2 oder 4 Stücke teilen. Jedes Stück mit geringster Entgasung rund oder länglich plattdrücken (cajole). Spot sie auf mit Maismehl oder Mehl bestreutem Material auf einem umgekippten Leckerbissen. Decken Sie sie mit Plastik ab und lassen Sie sie etwa 30 Minuten aufgehen, bis sie geschwollen sind. Sie können auch einen Brotkochstreifen anstelle von Materialpapier verwenden, wenn Sie einen haben. Geben Sie das Maismehl erst auf den heißen Stein, bevor Sie das Brot hinzufügen. Die Portionen zierlich mit Wasser besprühen, die Ovale mit den Nigellasamen bestreuen. Schieben Sie die Ovale auf den heißen Stein im Ofen (noch auf dem Material). Auf dem Boden frisch erhitzen, ca. 15 Minuten. Warm servieren. Wenn das Brot erhitzt und weggeräumt wird, vor dem Servieren einige Augenblicke lang frisch im Grill lagern.
Abwischen - Tag 1: Mischen Sie in einer mittelgroßen Schüssel 1/2 Tasse warmes Wasser mit 1/4 Teelöffel Hefe und 1/4 Teelöffel Zucker und lassen Sie es etwa 10 Minuten einwirken. Es kann Schaum geben. Mischen Sie in 1 Tasse im Allgemeinen nützliches Mehl. Mit Frischhaltefolie abdecken und vorerst stehen lassen. Abwischen - Tag 2: Geben Sie die Hefekombination (das Wischtuch), 1/4 Tassen Wasser, 1 Teelöffel Hefe und das Olivenöl in eine Schüssel. Mischen Sie in 3 1/4 Tassen Brotmehl und Salz, bis die nasse Mischung strukturiert ist. Die Masse auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und glatt streichen. Es wird extrem klebrig sein, verwenden Sie einen Mix-Schrubber, wenn Sie einen haben, und gehen Sie davon aus, dass Ihre Hände mit Teig bedeckt sein sollten. Versuchen Sie, nicht viel Mehl zu konsolidieren, diese Mischung sollte einen Flüssigkeitsanteil von 75% bis 80% haben, was bei der Herstellung des größeren Abfalls hilft. Geben Sie die Mischung in eine riesige, bemehlte Schüssel, bemehlen Sie die Oberseite und bedecken Sie sie mit Saran Wrap. Lassen Sie, bis sich die Masse vervielfacht hat, ca. 2 Stunden. Bereiten Sie das Brot vor: Legen Sie einen Vorbereitungsstein auf einem Rost in den Herd und erwärmen Sie den Grill auf 450 F. für etwa 60 Minuten. Während der Grill aufwärmt, den Teig aus der Schüssel auf eine bemehlte Fläche geben und in 2 oder 4 Stücke teilen. Jedes Stück mit geringster Entgasung rund oder länglich plattdrücken (cajole). Spot sie auf mit Maismehl oder Mehl bestreutem Material auf einem umgekippten Leckerbissen. Decken Sie sie mit Plastik ab und lassen Sie sie etwa 30 Minuten aufgehen, bis sie geschwollen sind. Sie können auch einen Brotkochstreifen anstelle von Materialpapier verwenden, wenn Sie einen haben. Geben Sie das Maismehl erst auf den heißen Stein, bevor Sie das Brot hinzufügen. Die Portionen zierlich mit Wasser besprühen, die Ovale mit den Nigellasamen bestreuen. Schieben Sie die Ovale auf den heißen Stein im Ofen (noch auf dem Material). Auf dem Boden frisch erhitzen, ca. 15 Minuten. Warm servieren. Wenn das Brot erhitzt und weggeräumt wird, vor dem Servieren einige Augenblicke lang frisch im Grill lagern.

Baguette

Benutzerprofilfoto
Artur 12 Rezepte
60 Min.
Bewertung: 4.6/5
Anzahl der Bewertungen: 12
4.6
60 Min.
Bewertung: 4.6/5
Anzahl der Bewertungen: 12
4.6
Zubereitung
Messen Sie Ihr Mehl; oder messen Sie es, indem Sie es vorsichtig in eine Tasse löffeln und an diesem Punkt jeden Überschuss beseitigen. Um die Vorspeise zuzubereiten: Mischen Sie alles zu einer zarten Mischung. Zugedeckt bei Raumtemperatur etwa 14 Stunden ruhen lassen; kurzfristige Funktionen bewundernswert. Der Starter sollte ausgefahren sein und sich als sprudelnd herausstellen. Um die Mischung zu machen: Mischen und arbeiten Sie alles zusammen – mit der Hand, mit dem Mixer oder der Brotmaschine, die auf den Schlagzyklus eingestellt ist –, um eine zarte, ziemlich glatte Mischung zu erhalten; es sollte stark sein, aber die Oberfläche kann auf jeden Fall etwas rau sein. Falls Sie einen Standmixer verwenden, ziehen Sie etwa 4 Minuten lang auf mittel-niedrig (Stufe 2 auf einer KitchenAid); die fertige Mischung sollte am unteren Teil der Schüssel etwas kleben. Die Mischung in eine leicht geölte mittelgroße Schüssel geben, die Schüssel abdecken und den Teig 45 Minuten ruhen und aufgehen lassen. Den Teig vorsichtig zusammenklappen und seine Ränder in die Mitte falten, dann in der Schüssel umdrehen, bevor er weitere 45 Minuten aufsteigen lässt, bis er erkennbar geschwollen ist.
Messen Sie Ihr Mehl; oder messen Sie es, indem Sie es vorsichtig in eine Tasse löffeln und an diesem Punkt jeden Überschuss beseitigen. Um die Vorspeise zuzubereiten: Mischen Sie alles zu einer zarten Mischung. Zugedeckt bei Raumtemperatur etwa 14 Stunden ruhen lassen; kurzfristige Funktionen bewundernswert. Der Starter sollte ausgefahren sein und sich als sprudelnd herausstellen. Um die Mischung zu machen: Mischen und arbeiten Sie alles zusammen – mit der Hand, mit dem Mixer oder der Brotmaschine, die auf den Schlagzyklus eingestellt ist –, um eine zarte, ziemlich glatte Mischung zu erhalten; es sollte stark sein, aber die Oberfläche kann auf jeden Fall etwas rau sein. Falls Sie einen Standmixer verwenden, ziehen Sie etwa 4 Minuten lang auf mittel-niedrig (Stufe 2 auf einer KitchenAid); die fertige Mischung sollte am unteren Teil der Schüssel etwas kleben. Die Mischung in eine leicht geölte mittelgroße Schüssel geben, die Schüssel abdecken und den Teig 45 Minuten ruhen und aufgehen lassen. Den Teig vorsichtig zusammenklappen und seine Ränder in die Mitte falten, dann in der Schüssel umdrehen, bevor er weitere 45 Minuten aufsteigen lässt, bis er erkennbar geschwollen ist.

Um Geschmack auf den Teller zu bringen, können Sie auch Hummus, feurige Harissa oder ein feines Bärlauchpesto zum Gemüse servieren. Wir haben außerdem ein leckeres Tzatziki-Rezept für Sie, das nicht nur perfekt zu Gemüse, sondern auch zu Souvlaki passt.

Hummus

Benutzerprofilfoto
Hannah 10 Rezepte
15 Min.
Bewertung: 4.6/5
Anzahl der Bewertungen: 23
4.6
15 Min.
Bewertung: 4.6/5
Anzahl der Bewertungen: 23
4.6
Zubereitung
Kichererbsen und gehackten Knoblauch in die Schüssel einer Küchenmaschine geben. Pürieren, bis eine glatte, puderartige Kombinationsstruktur entsteht. Während der Prozessor läuft, fügen Sie feste Eiswürfel, Tahini, Salz und Zitronensaft hinzu. Ungefähr 4 Minuten mischen. Überprüfen Sie, und wenn die Konsistenz tatsächlich zu dick ist, lassen Sie den Prozessor laufen und fügen Sie nach und nach etwas kochendes Wasser hinzu. Mischen, bis die gewünschte seidige Konsistenz erreicht ist. In einer Servierschüssel verteilen und großzügig mit Early Harvest EVOO bestreuen. Fügen Sie nach Belieben ein paar Kichererbsen in die Mitte. Sumach darüberstreuen. Schätzen Sie es mit warmen Pita-Wedges und Ihrem Gemüse Nummer eins.
Kichererbsen und gehackten Knoblauch in die Schüssel einer Küchenmaschine geben. Pürieren, bis eine glatte, puderartige Kombinationsstruktur entsteht. Während der Prozessor läuft, fügen Sie feste Eiswürfel, Tahini, Salz und Zitronensaft hinzu. Ungefähr 4 Minuten mischen. Überprüfen Sie, und wenn die Konsistenz tatsächlich zu dick ist, lassen Sie den Prozessor laufen und fügen Sie nach und nach etwas kochendes Wasser hinzu. Mischen, bis die gewünschte seidige Konsistenz erreicht ist. In einer Servierschüssel verteilen und großzügig mit Early Harvest EVOO bestreuen. Fügen Sie nach Belieben ein paar Kichererbsen in die Mitte. Sumach darüberstreuen. Schätzen Sie es mit warmen Pita-Wedges und Ihrem Gemüse Nummer eins.

Hummus selber machen

Benutzerprofilfoto
10 Min.
Bewertung: 4.0/5
Anzahl der Bewertungen: 1
4.0
10 Min.
Bewertung: 4.0/5
Anzahl der Bewertungen: 1
4.0
Sie müssen nicht unbedingt fertigen Hummus im Laden kaufen. Mit diesem Rezept können Sie den Hummus ganz einfach selbst zubereiten. Er ist cremig und luftig. Alles, was Sie brauchen, sind Olivenöl, Kichererbsen, Tahini und Gewürze.
Sie müssen nicht unbedingt fertigen Hummus im Laden kaufen. Mit diesem Rezept können Sie den Hummus ganz einfach selbst zubereiten. Er ist cremig und luftig. Alles, was Sie brauchen, sind Olivenöl, Kichererbsen, Tahini und Gewürze.

Quelle: Pexels

WERBUNG

Harissa

Benutzerprofilfoto
Adolf 10 Rezepte
30 Min.
Bewertung: 4.7/5
Anzahl der Bewertungen: 25
4.7
30 Min.
Bewertung: 4.7/5
Anzahl der Bewertungen: 25
4.7
Zubereitung
Spritzen und die getrockneten Chilis aufsetzen. Legen Sie die getrockneten Chilis in eine wärmesichere Schüssel und bedecken Sie sie mit heißem Wasser. 30 Minuten ruhen lassen, bis die Chilis zart und wieder mit Feuchtigkeit versorgt sind. Die Chilis kanalisieren und die Stiele und Samen entfernen. Chilis mit den übrig gebliebenen Fixiermitteln festigen. Gib die Chilis in die Schüssel einer riesigen Küchenmaschine mit scharfer Kante. Fügen Sie den Tomatenkleber, gegrillte rote Paprika, Knoblauch, gemahlenen Kümmel, Koriander, Kreuzkümmel, geräucherten Paprika, Cayennepfeffer (falls verwendet) und einen großen Fleck echtes Salz hinzu. Fügen Sie neuen Zitronensaft hinzu. Machen Sie den Harissa-Kleber. Lassen Sie die Küchenmaschine laufen und denken Sie daran, dass sie läuft, und streuen Sie das zusätzliche native Olivenöl aus der oberen Öffnung. Stoppen Sie den Prozessor, um die Seiten abzukratzen, und lassen Sie ihn erneut laufen, bis Sie die ideale leimartige Oberfläche erreichen. Probieren und ändern Sie die Aromen, wie Sie es bevorzugen (denken Sie daran, dass Harissa-Kleber sich in der folgenden Zeit in der Kühltruhe im Geschmack ausdehnt). Geschäft. Bringen Sie den Harissa-Kleber in einen perfekten Maurerbehälter. Mit einer außergewöhnlich zierlichen Schicht zusätzlichen nativen Olivenöls bedecken, dann den Behälter mit der Oberseite fest abdecken und im Kühlschrank aufbewahren.
Spritzen und die getrockneten Chilis aufsetzen. Legen Sie die getrockneten Chilis in eine wärmesichere Schüssel und bedecken Sie sie mit heißem Wasser. 30 Minuten ruhen lassen, bis die Chilis zart und wieder mit Feuchtigkeit versorgt sind. Die Chilis kanalisieren und die Stiele und Samen entfernen. Chilis mit den übrig gebliebenen Fixiermitteln festigen. Gib die Chilis in die Schüssel einer riesigen Küchenmaschine mit scharfer Kante. Fügen Sie den Tomatenkleber, gegrillte rote Paprika, Knoblauch, gemahlenen Kümmel, Koriander, Kreuzkümmel, geräucherten Paprika, Cayennepfeffer (falls verwendet) und einen großen Fleck echtes Salz hinzu. Fügen Sie neuen Zitronensaft hinzu. Machen Sie den Harissa-Kleber. Lassen Sie die Küchenmaschine laufen und denken Sie daran, dass sie läuft, und streuen Sie das zusätzliche native Olivenöl aus der oberen Öffnung. Stoppen Sie den Prozessor, um die Seiten abzukratzen, und lassen Sie ihn erneut laufen, bis Sie die ideale leimartige Oberfläche erreichen. Probieren und ändern Sie die Aromen, wie Sie es bevorzugen (denken Sie daran, dass Harissa-Kleber sich in der folgenden Zeit in der Kühltruhe im Geschmack ausdehnt). Geschäft. Bringen Sie den Harissa-Kleber in einen perfekten Maurerbehälter. Mit einer außergewöhnlich zierlichen Schicht zusätzlichen nativen Olivenöls bedecken, dann den Behälter mit der Oberseite fest abdecken und im Kühlschrank aufbewahren.

Bärlauchpesto

Benutzerprofilfoto
Artur 12 Rezepte
15 Min.
Bewertung: 4.4/5
Anzahl der Bewertungen: 18
4.4
15 Min.
Bewertung: 4.4/5
Anzahl der Bewertungen: 18
4.4
Zubereitung
Beim Bärlauch wäscht Pesto den Bärlauch, wird trocken, entfernt die Stiele, Bärlauchpesto ohne Stiel wird milder im Geschmack. Bärlauchblätter in eine Rührschüssel geben, mit Salz, Pfeffer und Bohneneintopf würzen, mit Olivenöl bedecken und pürieren. Dieses basische Bärlauchpesto eignet sich hervorragend für Bärlauchsuppe oder Bärlauchschaumsuppe. Für ein Bärlauchpesto mit Nudeln oder Fisch, wenn es nicht zu viel Mühe macht, Parmesan hinzufügen, fein mahlen und mit gekochten Pinienkernen pürieren. Das Pesto mit Bärlauch füllt man am besten in ein Glas, Bärlauchpesto lässt sich rundum geschlossen ca. 5-7 Tage im Kühler.
Beim Bärlauch wäscht Pesto den Bärlauch, wird trocken, entfernt die Stiele, Bärlauchpesto ohne Stiel wird milder im Geschmack. Bärlauchblätter in eine Rührschüssel geben, mit Salz, Pfeffer und Bohneneintopf würzen, mit Olivenöl bedecken und pürieren. Dieses basische Bärlauchpesto eignet sich hervorragend für Bärlauchsuppe oder Bärlauchschaumsuppe. Für ein Bärlauchpesto mit Nudeln oder Fisch, wenn es nicht zu viel Mühe macht, Parmesan hinzufügen, fein mahlen und mit gekochten Pinienkernen pürieren. Das Pesto mit Bärlauch füllt man am besten in ein Glas, Bärlauchpesto lässt sich rundum geschlossen ca. 5-7 Tage im Kühler.

Das Bärlauchpesto mit dem Thermomix zubereiten

Benutzerprofilfoto
cookinstarDE 66 Rezepte
10 Min.
Bewertung: 4.0/5
Anzahl der Bewertungen: 1
4.0
10 Min.
Bewertung: 4.0/5
Anzahl der Bewertungen: 1
4.0
Die Thermomix-Pesto-Sauce ist eine spritzige Geschmacksexplosion, perfekt, um so vielen verschiedenen Gerichten einen Hauch von Köstlichkeit zu verleihen.
Die Thermomix-Pesto-Sauce ist eine spritzige Geschmacksexplosion, perfekt, um so vielen verschiedenen Gerichten einen Hauch von Köstlichkeit zu verleihen.

Das Rezept zur Herstellung von Bärlauchpesto

Benutzerprofilfoto
cookinstarDE 66 Rezepte
10 Min.
Bewertung: 4.0/5
Anzahl der Bewertungen: 1
4.0
10 Min.
Bewertung: 4.0/5
Anzahl der Bewertungen: 1
4.0
Das Bärlauchpesto lässt sich in vielen Gerichten verwenden, zum Beispiel über Nudeln, Kartoffeln oder in einem Salatdressing.
Das Bärlauchpesto lässt sich in vielen Gerichten verwenden, zum Beispiel über Nudeln, Kartoffeln oder in einem Salatdressing.
WERBUNG

Tzatziki

Benutzerprofilfoto
Stefanie 4 Rezepte
20 Min.
Bewertung: 4.5/5
Anzahl der Bewertungen: 12
4.5
20 Min.
Bewertung: 4.5/5
Anzahl der Bewertungen: 12
4.5
Zubereitung
Arbeiten Sie nacheinander mit jedem großen, bescheidenen Bund und zerdrücken Sie die gemahlene Gurke sanft zwischen Ihren Handflächen über der Spüle, um übermäßige Feuchtigkeit zu beseitigen. Die gepresste Gurke in eine Servierschüssel geben und mit der überschüssigen Gurke aufkochen. Joghurt, Olivenöl, Gewürze, Zitronensaft, Knoblauch und Salz in die Schüssel geben und vermischen. Lassen Sie die Mischung 5 Minuten ruhen, damit sich die Aromen vermischen können. Probieren Sie und fügen Sie extra geschnittene neue Gewürze, Zitronensaft und Salz hinzu, wenn es wichtig ist (ich dachte, dieser Haufen wäre ohne Garantie perfekt). Servieren Sie das Tzatziki schnell oder kühlen Sie es für eine andere Zeit. Extra Tzatziki hält sich gut gekühlt etwa 4 Tage.
Arbeiten Sie nacheinander mit jedem großen, bescheidenen Bund und zerdrücken Sie die gemahlene Gurke sanft zwischen Ihren Handflächen über der Spüle, um übermäßige Feuchtigkeit zu beseitigen. Die gepresste Gurke in eine Servierschüssel geben und mit der überschüssigen Gurke aufkochen. Joghurt, Olivenöl, Gewürze, Zitronensaft, Knoblauch und Salz in die Schüssel geben und vermischen. Lassen Sie die Mischung 5 Minuten ruhen, damit sich die Aromen vermischen können. Probieren Sie und fügen Sie extra geschnittene neue Gewürze, Zitronensaft und Salz hinzu, wenn es wichtig ist (ich dachte, dieser Haufen wäre ohne Garantie perfekt). Servieren Sie das Tzatziki schnell oder kühlen Sie es für eine andere Zeit. Extra Tzatziki hält sich gut gekühlt etwa 4 Tage.

Tzatziki

Benutzerprofilfoto
cookinstarDE 66 Rezepte
5 Min.
Bewertung: 4.0/5
Anzahl der Bewertungen: 1
4.0
5 Min.
Bewertung: 4.0/5
Anzahl der Bewertungen: 1
4.0
Einfache Tzatziki-Sauce ist leicht, cremig und voller leuchtender Aromen, was sie zu einer vielseitigen Sauce macht. Sie können es als Soße für Brot oder Gemüse, auf Gyros oder als Gewürz verwenden. Sie werden staunen, wie schnell dieses Rezept gelingt.
Einfache Tzatziki-Sauce ist leicht, cremig und voller leuchtender Aromen, was sie zu einer vielseitigen Sauce macht. Sie können es als Soße für Brot oder Gemüse, auf Gyros oder als Gewürz verwenden. Sie werden staunen, wie schnell dieses Rezept gelingt.

Souvlaki

Benutzerprofilfoto
Mama's_Küche 7 Rezepte
12 Min.
Bewertung: 4.2/5
Anzahl der Bewertungen: 9
4.2
12 Min.
Bewertung: 4.2/5
Anzahl der Bewertungen: 9
4.2
Zubereitung
Bereiten Sie zunächst die Marinade zu. Geben Sie Knoblauch, Oregano, Rosmarin, Paprika, Salz, Pfeffer, Olivenöl, Weißwein und Zitronensaft (ohne die Lorbeerblätter) in eine Schüssel. Pürieren Sie alles zu einer homogenen Masse. Geben Sie das in grobe Würfel geschnittene Hühnchen in einer große Schüssel und fügen Sie die Lorbeerblätter hinzu. Fügen Sie die Marinade hinzu und massieren diese gut in das Fleisch ein. Decken Sie die Schüssel ab und lassen alles mindestens 2 Stunden (oder auch über Nacht) im Kühlschrank durchziehen. 10 bis 12 Holzstäbchen für 30 bis 45 Minuten in Wasser einlegen bis sie sich vollgesogen haben. Bereiten Sie die Tzatziki-Sauce und andere verschiedenen Beilagen vor (gemäß der jeweiligen Rezepte) zu. Spießen Sie die marinierten Hähnchenstücke auf die Spieße (ohne die Lorbeerblätter). Bereiten Sie einen Grill im Freien vor. Rost mit etwas Öl bestreichen und die Spieße bei mittlerer bis hoher Hitze grillen bis Sie rundum schön braun und gar sind. Wenden Sie sie ständig um ein Anbrennen zu vermeiden. Bestreichen Sie die Spieße immer wieder mit der Marinade. Hähnchen auf eine Servierplatte legen und 3 Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit Pitabrot kurz grillen und warm halten. Schneiden Sie das Pitabrot auf und geben sie Tzatziki, Gemüse, Oliven und die (vom Spieß genommenen) Hähnchenstücke in das Brot. Nach Belieben: Sie können Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und die Füllung des Brotes frei variieren. Dazu können Sie einen Wassermelonensalat, Hummus oder eine große Mezze-Platte servieren.
Bereiten Sie zunächst die Marinade zu. Geben Sie Knoblauch, Oregano, Rosmarin, Paprika, Salz, Pfeffer, Olivenöl, Weißwein und Zitronensaft (ohne die Lorbeerblätter) in eine Schüssel. Pürieren Sie alles zu einer homogenen Masse. Geben Sie das in grobe Würfel geschnittene Hühnchen in einer große Schüssel und fügen Sie die Lorbeerblätter hinzu. Fügen Sie die Marinade hinzu und massieren diese gut in das Fleisch ein. Decken Sie die Schüssel ab und lassen alles mindestens 2 Stunden (oder auch über Nacht) im Kühlschrank durchziehen. 10 bis 12 Holzstäbchen für 30 bis 45 Minuten in Wasser einlegen bis sie sich vollgesogen haben. Bereiten Sie die Tzatziki-Sauce und andere verschiedenen Beilagen vor (gemäß der jeweiligen Rezepte) zu. Spießen Sie die marinierten Hähnchenstücke auf die Spieße (ohne die Lorbeerblätter). Bereiten Sie einen Grill im Freien vor. Rost mit etwas Öl bestreichen und die Spieße bei mittlerer bis hoher Hitze grillen bis Sie rundum schön braun und gar sind. Wenden Sie sie ständig um ein Anbrennen zu vermeiden. Bestreichen Sie die Spieße immer wieder mit der Marinade. Hähnchen auf eine Servierplatte legen und 3 Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit Pitabrot kurz grillen und warm halten. Schneiden Sie das Pitabrot auf und geben sie Tzatziki, Gemüse, Oliven und die (vom Spieß genommenen) Hähnchenstücke in das Brot. Nach Belieben: Sie können Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und die Füllung des Brotes frei variieren. Dazu können Sie einen Wassermelonensalat, Hummus oder eine große Mezze-Platte servieren.

👍Unser Tipp: Sie können das gegrillte Gemüse in Öl einlegen

Sie können bereits zubereitetes Grillgemüse bis zu 4 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Möchten Sie das Gemüse länger haltbar machen, können Sie es auch in Öl oder Essig einlegen und auf diese Weise lagern. Besonders im mediterranen Raum ist das Einlegen in Öl beliebt.

Das Öl umschließt das Gemüse luftdicht, sodass es vor krankheitserregenden Mikroorganismen geschützt ist. Zusätzliches Salzen und Zuckern macht das Grillgut drei bis vier Monate haltbar. Geben Sie das Gemüse hierfür in ein Glas und achten Sie darauf, dass jede Gemüseschicht gut mit Öl übergossen ist, denn so können sich keine Luftblasen bilden.

Wir haben außerdem eine tolle Rezeptsammlung mit feinen Salaten für Sie, die Sie wunderbar zu Grillgerichten servieren können, um etwas Frische auf den Tisch zu bringen.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Unterstützen Sie uns, indem Sie eine Registrierung erstellen und verpassen Sie keinen tollen Artikel mit nützlichen kulinarischen Inspirationen und Kochtipps. Die Registrierung ist schnell und Sie erhalten viele weitere Vorteile.

WERBUNG