Ofengemüse

60 min
WERBUNG

Das Kalium aus den verschiedenen Gemüsesorten wirkt zart entleerend und regelt den Wasserhaushalt im Körper. Pflanzenhilfsstoffe aus der Aubergine schützen die Körperzellen vor Schäden und helfen so, vorzeitigen Reifungsmaßnahmen vorzubeugen. Der proteinr

60 min
WERBUNG

Zutaten

Anzahl Portionen
4
  • 600 g Kartoffeln (8 Kartoffeln) Hinzugefügt zu
  • 300 g Tomaten (4 Tomaten) Hinzugefügt zu
  • 500 g Zucchini (2 Zucchini) Hinzugefügt zu
  • 300 g Aubergine (1 Aubergine) Hinzugefügt zu
  • 150 g Zwiebeln (2 Zwiebeln) Hinzugefügt zu
  • 2 Knoblauchzehen Hinzugefügt zu
  • 1 rote Paprika Hinzugefügt zu
  • 2 TL Gewürze der Provence fein aufgeschnitten Hinzugefügt zu
  • Salz Pfeffer aus der Pflanze Hinzugefügt zu
  • 300 g Magerquark Hinzugefügt zu
  • 200 g Quark (20% Fett) Hinzugefügt zu
  • 3 EL Milch (3,5% Fett) Hinzugefügt zu
  • 1 Schalotte Hinzugefügt zu
  • 1 Knoblauchzehe Hinzugefügt zu
  • 3 EL gemischte und neue Gewürze nach Belieben (Petersilie Rosmarin Thymian Schnittlauch usw.) Hinzugefügt zu
WERBUNG

Zubereitung

1. Schritt

Gemüse waschen und säubern. Kartoffeln und Tomaten teilen, Zucchini und Auberginen in nicht ganz dünne Stücke schneiden, Zwiebeln längs in feine Spalten schneiden und Paprika in Streifen schneiden.

2. Schritt

Das Gemüse auf ein mit Papier vorbereitetes Heizblech schichten, mit Salz und Pfeffer würzen. Olivenöl mit den Gewürzen vermengen und gleichmäßig über das Gemüse gießen, abdecken (z.B. mit Alufolie) und im vorgeheizten Bratrost bei 200 °C (Umluft: 180 °C; Gas: Stufe 3) ca. 40 Minuten. 10 Minuten vor Ende der Garzeit den Deckel entfernen.

3. Schritt

Inzwischen Quarksorten mit Milch unterrühren, Schalotte, zerdrückten Knoblauch, Gewürze, Salz und Pfeffer unterrühren, abschmecken.

4. Schritt

Das Hähnchengemüse mit dem Gewürzquark servieren.

Ähnliche Rezepte

Ähnliche Rezepte