Quelle: Pixabay

Kassler Rezept

40 min
WERBUNG

Kassler ist ein typisch deutsches, leicht geräuchertes und gepökeltes Stück Schweinefleisch, das dem Gammon ähnelt. Das Fleisch wird warm oder kalt geräuchert. Das am häufigsten verwendete Fleisch sind Schweinehälse und -rücken, eventuell auch Hühnerfleis

40 min
WERBUNG

Zutaten

Anzahl Portionen
4
  • 800 g Kasseler Nacken ohne Knochen Hinzugefügt zu
  • 4 EL Olivenöl Hinzugefügt zu
  • 2 Zwiebeln Hinzugefügt zu
  • 1 Teelöffel Salz Hinzugefügt zu
  • Prise eine schwarzer Pfeffer aus der Mühle Hinzugefügt zu
  • 1 Tasse Wasser Hinzugefügt zu
  • 4 Stück Lorbeerblätter Hinzugefügt zu
  • 2 Stück Kartoffeln Hinzugefügt zu
  • 800 g Sauerkraut Hinzugefügt zu
  • 2 Teelöffel Zucker Hinzugefügt zu
WERBUNG

Zubereitung

1. Schritt

Die Zwiebel schälen und fein hacken. Das Fleisch waschen und in Würfel schneiden. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln kurz anbraten. Das Fleisch hinzugeben und erneut kurz anbraten. Dann das Fleisch mit Wasser bedecken, die Lorbeerblätter hinzufügen und alles zum Kochen bringen. Auf kleiner Flamme etwa 40 Minuten kochen.

2. Schritt

Dann das Sauerkraut und den Zucker zum Fleisch geben. Die Kartoffeln schälen und auf einer feinen Reibe reiben. Die geriebenen Kartoffeln zum Sauerkraut geben und alles zum Kochen bringen. Auf kleiner Flamme etwa 30 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Ähnliche Rezepte

Ähnliche Rezepte