Original schwäbischer Spätzleteig (Grundrezept)

WERBUNG

Super einfaches, schnelles Rezept für original Spätzleteig aus Schwaben.

  • 20Minuten
  • 4Anzahl der Portionen
WERBUNG

Zutaten

Anzahl Portionen
4
  • 300 g Mehl (am besten Spätzlemehl oder auch Typ 405 und 550 Halb-Halb) Hinzugefügt zu
  • 100 ml lauwarmes Wasser Hinzugefügt zu
  • 4 Eier Hinzugefügt zu
  • 1 TL Salz Hinzugefügt zu
  • 100 g Butter Hinzugefügt zu
WERBUNG

Zubereitung

1. Schritt

Mehl, Eier und Salz in einer Schüssel verrühren. Nun nach und nach das Wasser dazugeben. Dies kann mal mehr, mal weniger sein als angegeben. Schlagen Sie den Teig mit einem Kochlöffel (oder kneten ihn mit den Händen) bis ein fester aber geschmeidiger Teig entsteht.

2. Schritt

Lassen Sie den Teig rund 15 Minuten zugedeckt ruhen. Der Kleber im Mehl kann dazu führen, dass der Teig nun zu fest ist. Geben Sie einfach ein wenig Wasser hinzu und schlagen noch einmal gut durch.

3. Schritt

Bereiten Sie einen großen Topf mit reichlich leicht gesalzenem Wasser vor und bringen Sie das Wasser zum sieden.

4. Schritt

Nun kommt die heikle Frage: Nehmen Sie eine Spätzlepresse, einen Spätzlehobel, schaben Sie die Spätzle vom Brett oder oder oder ... In jedem Fall muss eine Portion der Spätzle in das kochende Salzwasser.

5. Schritt

Sobald die Spätzle oben schwimmen, sind sie fertig. Nehmen Sie sie mit einer Schaumkelle heraus und geben Sie sie zu der Butter in eine weitere Schale. Wiederholen Sie den Vorgang bis der gesamte Teig aufgebraucht ist.

6. Schritt

Die Spätzle im warmen Backofen warm halten und dann mit den anderen Komponenten Ihres Mahls anrichten.

Kommentare (1)

Susanne 13.2.2022

Tolles Rezept für ein Date :-)

Ähnliche Rezepte

Maultaschen oder Ravioli in der Pfanne
Rezept von einem Premium-Benutzer
Videorezept
Spaghetti Carbonara
Rezept von einem Premium-Benutzer
4.0
Bewertung: 4.0/5
Anzahl der Bewertungen: 1

Spaghetti Carbonara

4.0
Bewertung: 4.0/5
Anzahl der Bewertungen: 1
Cremiges Steinpilz Risotto
Rezept von einem Premium-Benutzer
4.5
Bewertung: 4.5/5
Anzahl der Bewertungen: 13

Schupfnudeln

4.5
Bewertung: 4.5/5
Anzahl der Bewertungen: 13
4.6
Bewertung: 4.6/5
Anzahl der Bewertungen: 19

SPÄTZLETEIG

4.6
Bewertung: 4.6/5
Anzahl der Bewertungen: 19
Cappelletti Pasta mit Käsefüllung
Rezept von einem Premium-Benutzer
Videorezept
4.5
Bewertung: 4.5/5
Anzahl der Bewertungen: 12

Reisnudeln

4.5
Bewertung: 4.5/5
Anzahl der Bewertungen: 12

Ähnliche Rezepte

Maultaschen oder Ravioli in der Pfanne
Rezept von einem Premium-Benutzer
Videorezept
Spaghetti Carbonara
Rezept von einem Premium-Benutzer
4.0
Bewertung: 4.0/5
Anzahl der Bewertungen: 1

Spaghetti Carbonara

4.0
Bewertung: 4.0/5
Anzahl der Bewertungen: 1
Cremiges Steinpilz Risotto
Rezept von einem Premium-Benutzer
4.5
Bewertung: 4.5/5
Anzahl der Bewertungen: 13

Schupfnudeln

4.5
Bewertung: 4.5/5
Anzahl der Bewertungen: 13
4.6
Bewertung: 4.6/5
Anzahl der Bewertungen: 19

SPÄTZLETEIG

4.6
Bewertung: 4.6/5
Anzahl der Bewertungen: 19
Cappelletti Pasta mit Käsefüllung
Rezept von einem Premium-Benutzer
Videorezept
4.5
Bewertung: 4.5/5
Anzahl der Bewertungen: 12

Reisnudeln

4.5
Bewertung: 4.5/5
Anzahl der Bewertungen: 12

Top-Kategorien

Torten

165 Rezepte

Zucchini

35 Rezepte

Salate

97 Rezepte

Brunch

321 Rezepte

Mittagessen

568 Rezepte

Paprika

62 Rezepte

Abendessen

619 Rezepte

Pasta

62 Rezepte
Recipe author image limone002

Original schwäbischer Spätzleteig (Grundrezept)

Super einfaches, schnelles Rezept für original Spätzleteig aus Schwaben.

20
Minuten
4
Anzahl der Portionen
Recipe main image
Zubereitung
1. Schritt

Mehl, Eier und Salz in einer Schüssel verrühren. Nun nach und nach das Wasser dazugeben. Dies kann mal mehr, mal weniger sein als angegeben. Schlagen Sie den Teig mit einem Kochlöffel (oder kneten ihn mit den Händen) bis ein fester aber geschmeidiger Teig entsteht.

2. Schritt

Lassen Sie den Teig rund 15 Minuten zugedeckt ruhen. Der Kleber im Mehl kann dazu führen, dass der Teig nun zu fest ist. Geben Sie einfach ein wenig Wasser hinzu und schlagen noch einmal gut durch.

3. Schritt

Bereiten Sie einen großen Topf mit reichlich leicht gesalzenem Wasser vor und bringen Sie das Wasser zum sieden.

4. Schritt

Nun kommt die heikle Frage: Nehmen Sie eine Spätzlepresse, einen Spätzlehobel, schaben Sie die Spätzle vom Brett oder oder oder ... In jedem Fall muss eine Portion der Spätzle in das kochende Salzwasser.

5. Schritt

Sobald die Spätzle oben schwimmen, sind sie fertig. Nehmen Sie sie mit einer Schaumkelle heraus und geben Sie sie zu der Butter in eine weitere Schale. Wiederholen Sie den Vorgang bis der gesamte Teig aufgebraucht ist.

6. Schritt

Die Spätzle im warmen Backofen warm halten und dann mit den anderen Komponenten Ihres Mahls anrichten.

Zutaten
300 g
Mehl (am besten Spätzlemehl oder auch Typ 405 und 550 Halb-Halb)
100 ml
lauwarmes Wasser
4
Eier
1 TL
Salz
100 g
Butter