Quelle: Youtube

Reformationsbrötchen Rezept

110 min
WERBUNG

Reformationsbrötchen sind ein süßes Gebäck aus Hefeteig in Form eines Strudels mit einem Durchmesser von etwa 13 cm. Reformationsbrötchen symbolisieren Luthers Rose.

110 min
WERBUNG

Zutaten

Anzahl Portionen
4
  • 480 g Mehl Hinzugefügt zu
  • 40 g butter Hinzugefügt zu
  • 40 g Hefe Hinzugefügt zu
  • 20 g Puderzucker Hinzugefügt zu
  • 220 ml Milch Hinzugefügt zu
  • 100 g Mandeln gehackt Hinzugefügt zu
  • 1 Zitronenschale von Zitrone Hinzugefügt zu
  • 180 g Fruchtkonfitüre Hinzugefügt zu
WERBUNG

Zubereitung

1. Schritt

In einer Schüssel das Mehl mit der Hefe, dem Zucker und 7 Esslöffeln Milch vermischen. Den Teig verarbeiten.

2. Schritt

Die weiche Butter mit den Mandeln, der Zitronenschale und der restlichen Milch vermischen und zum Teig geben.

3. Schritt

Den Teig an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.

4. Schritt

Dann den Teig auf einem bemehlten Brett ausrollen und in 13 x 13 cm große Quadrate ausrollen. Falten Sie die Ecken um, so dass sich die Spitzen in der Mitte treffen. Einen Teelöffel Marmelade in die Mitte geben, Reformationsbrötchen etwas andrücken und nochmals eine Weile gehen lassen. Die Reformationsbrötchen im vorgeheizten Backofen bei 200-220 °C (Ober- und Unterhitze) etwa 20 Minuten backen.

Ähnliche Rezepte

Ähnliche Rezepte