Quelle: Pixabay.com

Krautkrapfen

40 min
9
WERBUNG

Krautkrapfen sind würzige Krapfen aus Nudelteig, die mit Sauerkraut und Speck gefüllt sind. Sie gelten als schwäbische und Allgäuer Spezialität. In der Pfanne gebraten werden sie besonders schmackhaft.

40 min
9
WERBUNG

Zutaten

Anzahl Portionen
4

Nudelteig

  • 300 gr Mehl Hinzugefügt zu
  • 2 Eier Hinzugefügt zu
  • 12 TL Salz Hinzugefügt zu
  • 1 EL Pflanzenöl Hinzugefügt zu
  • 60 ml Wasser Hinzugefügt zu

Füllung

  • 550 gr Sauerkraut aus der Dose abgetropft Hinzugefügt zu
  • Pfeffer und Kümmel Hinzugefügt zu
  • 150 gr Speck gewürfelt Hinzugefügt zu
  • 300 ml Gemüsebrühe Hinzugefügt zu

extra

  • Öl zum braten Hinzugefügt zu
  • Mehl zum ausrollen des Teiges Hinzugefügt zu
  • Petersilie zum Streuen Hinzugefügt zu
WERBUNG

Zubereitung

1. Schritt

Den Krautkrapfen Teig aus allen Teig Zutaten herstellen und gut kneten. In Klarsichtfolie wickeln und 20 min kalt stellen.

2. Schritt

Für das Krautkrapfen Rezept das Sauerkraut abtropfen lassen und den Speck klein würfeln.

3. Schritt

Den Nudelteig auf Mehl zu einer großen Platte ausrollen. Für die Krautkrapfen darauf das Sauerkraut verteilen. Dann den Speck darüber geben und mit Kümmel und Pfeffer würzen.

4. Schritt

Die Seiten schmal einschlagen und die gefüllte Teigplatte aufrollen. Nun in acht gleiche Rollen trennen.

5. Schritt

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Teigrollen hinein setzen. Ungefähr 2 Minuten von jeder Seite anbraten und vorsichtig wenden. Die Brühe angießen und die Allgäuer Krautkrapfen darin 20 min zugedeckt garen lassen.

6. Schritt

Auf Tellern angerichtet mit Petersilie bestreut servieren.

Kommentare (1)

Farica 6.10.2022

Super lecker

Ähnliche Rezepte

Ähnliche Rezepte