Pulled Pork - unheimlich zarter Schweinebraten aus dem Backofen

WERBUNG

Dieses super zarte Fleisch ist ideal für ein Pulled Pork Sandwich. Allerding geht Pulled Pork nicht schnell, insgesamt dauert einen ganzen Tag für die Zubereitung

  • 45Minuten
  • 6Anzahl der Portionen
WERBUNG

Zutaten

Anzahl Portionen
6

Pulled Pork

  • 212 kg Schweinenacken ohne Knochen Hinzugefügt zu
  • 250 ml Ananassaft Hinzugefügt zu
  • 150 ml kräftige Gemüsebrühe Hinzugefügt zu
  • 4 EL brauner Zucker Hinzugefügt zu
  • 4 EL Grillgewürz Hinzugefügt zu

Für die Sandwiches

  • 6 Dunkle Brötchen (oder auch Burgerbrötchen) Hinzugefügt zu
  • BBQ-Sauce Hinzugefügt zu
  • Eingelegte süß-saure Gürkchen Hinzugefügt zu
  • Zwiebelringe (können auch geröstet sein) Hinzugefügt zu
  • Eisbergsalat Hinzugefügt zu
WERBUNG

Zubereitung

1. Schritt

Am Vortag das Grillgewürz mit dem Zucker mischen und das Fleisch sehr gründlich damit einmassieren. Dann in einen festen Plastikbeutel geben, die Luft herausdrücken und fest verschließen. Im Kühlschrank über Nacht einziehen lassen.

2. Schritt

Den Ofen auf rund 110°C bis 120°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

3. Schritt

Ananassaft, Gemüsebrühe und etwas Zucker in eine feuerfeste Schale geben. Nachdem man das Fleisch aus dem Beutel genommen hat, etwas Wasser einfüllen und den Beutel sozusagen ausspülen. Alles mit in die Schale schütten.

4. Schritt

Stellen Sie die Schale in die Mitte auf den Boden des Backofens und gleich darüber schieben Sie den Grillrost mit dem Fleisch ein. In das Fleisch müssen Sie ein Bratenthermometer einstecken. Das ist sehr wichtig.

5. Schritt

Nach spätestens 4 Stunden hat der Braten bereits eine Kerntemperatur von rund 70°C erreicht. Wenn die Flüssigkeit zur Neige geht, füllen Sie einfach Saft oder Brühe nach. Ab jetzt können Sie den Braten auch gelegentlich mit der Marinade bepinseln.

6. Schritt

Nach rund 6-7 Stunden ist eine Kerntemperatur von rund 95°C erreicht. Eventuell dauert es auch ein wenig länger.

7. Schritt

Holen Sie den Braten aus dem Ofen und wickeln sie ihn fest in Alufolie ein. Anschließend in Handtücher oder alte Klamotten und danach in eine Thermobox oder auch einfach ins Bett legen, damit alles schön ruhen und durchziehen kann.

8. Schritt

Nach frühestens einer Stunde können Sie den Braten aus der Alufolie holen und mit 2 großen Gabeln das Fleisch fasrig auseinanderziehen. Anschließend mischen Sie das Fleisch mit der restlichen Brühe und der BBQ Sauce und stellen es bei 60°C im Ofen warm.

9. Schritt

Während das Fleisch im Bett ruht, haben Sie Zeit, alle anderen Zutaten für die Sandwiches vorzubereiten.

10. Schritt

Wenn Sie soweit sind, holen Sie das Fleisch aus dem Backofen und belegen die Brötchen damit. Hinzu kommen Salat, Zwiebeln etc. und fertig ist ein geniales und super zartes Pulled Pork Sandwich.

Bewerten Sie das Rezept

0 / 255
Upload
Ein Foto hinzufügen

Bewertungen (1)

4.0

Wow!

Ähnliche Rezepte

Gulasch szegediner
Rezept von einem Premium-Benutzer
4.5
Bewertung: 4.5/5
Anzahl der Bewertungen: 25

Gulasch szegediner

4.5
Bewertung: 4.5/5
Anzahl der Bewertungen: 25
Geschnetzeltes
Rezept von einem Premium-Benutzer
4.6
Bewertung: 4.6/5
Anzahl der Bewertungen: 12

Geschnetzeltes

4.6
Bewertung: 4.6/5
Anzahl der Bewertungen: 12
Burrito
Rezept von einem Premium-Benutzer
4.3
Bewertung: 4.3/5
Anzahl der Bewertungen: 20

Burrito

4.3
Bewertung: 4.3/5
Anzahl der Bewertungen: 20
Pancetta
Rezept von einem Premium-Benutzer
4.5
Bewertung: 4.5/5
Anzahl der Bewertungen: 20

Pancetta

4.5
Bewertung: 4.5/5
Anzahl der Bewertungen: 20
Boeuf Bourguignon Originalrezept Bocuse
Rezept von einem Premium-Benutzer
Videorezept
4.0
Bewertung: 4.0/5
Anzahl der Bewertungen: 1

Boeuf Bourguignon Originalrezept Bocuse

4.0
Bewertung: 4.0/5
Anzahl der Bewertungen: 1
4.2
Bewertung: 4.2/5
Anzahl der Bewertungen: 12

Ramen

4.2
Bewertung: 4.2/5
Anzahl der Bewertungen: 12
4.2
Bewertung: 4.2/5
Anzahl der Bewertungen: 9

Souvlaki

4.2
Bewertung: 4.2/5
Anzahl der Bewertungen: 9
Flammkuchenteig ohne Hefe
Rezept von einem Premium-Benutzer
4.0
Bewertung: 4.0/5
Anzahl der Bewertungen: 1

Flammkuchenteig ohne Hefe

4.0
Bewertung: 4.0/5
Anzahl der Bewertungen: 1

Ähnliche Rezepte

Gulasch szegediner
Rezept von einem Premium-Benutzer
4.5
Bewertung: 4.5/5
Anzahl der Bewertungen: 25

Gulasch szegediner

4.5
Bewertung: 4.5/5
Anzahl der Bewertungen: 25
Geschnetzeltes
Rezept von einem Premium-Benutzer
4.6
Bewertung: 4.6/5
Anzahl der Bewertungen: 12

Geschnetzeltes

4.6
Bewertung: 4.6/5
Anzahl der Bewertungen: 12
Burrito
Rezept von einem Premium-Benutzer
4.3
Bewertung: 4.3/5
Anzahl der Bewertungen: 20

Burrito

4.3
Bewertung: 4.3/5
Anzahl der Bewertungen: 20
Pancetta
Rezept von einem Premium-Benutzer
4.5
Bewertung: 4.5/5
Anzahl der Bewertungen: 20

Pancetta

4.5
Bewertung: 4.5/5
Anzahl der Bewertungen: 20
Boeuf Bourguignon Originalrezept Bocuse
Rezept von einem Premium-Benutzer
Videorezept
4.0
Bewertung: 4.0/5
Anzahl der Bewertungen: 1

Boeuf Bourguignon Originalrezept Bocuse

4.0
Bewertung: 4.0/5
Anzahl der Bewertungen: 1
4.2
Bewertung: 4.2/5
Anzahl der Bewertungen: 12

Ramen

4.2
Bewertung: 4.2/5
Anzahl der Bewertungen: 12
4.2
Bewertung: 4.2/5
Anzahl der Bewertungen: 9

Souvlaki

4.2
Bewertung: 4.2/5
Anzahl der Bewertungen: 9
Flammkuchenteig ohne Hefe
Rezept von einem Premium-Benutzer
4.0
Bewertung: 4.0/5
Anzahl der Bewertungen: 1

Flammkuchenteig ohne Hefe

4.0
Bewertung: 4.0/5
Anzahl der Bewertungen: 1

Top-Kategorien

Dessert

196 Rezepte

Grill

11 Rezepte

Fisch

3 Rezepte

Ingwer

26 Rezepte

Spargel

1 Rezept

Frühstück

94 Rezepte

Brunch

117 Rezepte

Mittagessen

341 Rezepte

Abendessen

347 Rezepte

Backwaren

58 Rezepte
Recipe author image limone002

Pulled Pork - unheimlich zarter Schweinebraten aus dem Backofen

Dieses super zarte Fleisch ist ideal für ein Pulled Pork Sandwich. Allerding geht Pulled Pork nicht schnell, insgesamt dauert einen ganzen Tag für die Zubereitung

45
Minuten
6
Anzahl der Portionen
Recipe main image
Zubereitung
1. Schritt

Am Vortag das Grillgewürz mit dem Zucker mischen und das Fleisch sehr gründlich damit einmassieren. Dann in einen festen Plastikbeutel geben, die Luft herausdrücken und fest verschließen. Im Kühlschrank über Nacht einziehen lassen.

2. Schritt

Den Ofen auf rund 110°C bis 120°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

3. Schritt

Ananassaft, Gemüsebrühe und etwas Zucker in eine feuerfeste Schale geben. Nachdem man das Fleisch aus dem Beutel genommen hat, etwas Wasser einfüllen und den Beutel sozusagen ausspülen. Alles mit in die Schale schütten.

4. Schritt

Stellen Sie die Schale in die Mitte auf den Boden des Backofens und gleich darüber schieben Sie den Grillrost mit dem Fleisch ein. In das Fleisch müssen Sie ein Bratenthermometer einstecken. Das ist sehr wichtig.

5. Schritt

Nach spätestens 4 Stunden hat der Braten bereits eine Kerntemperatur von rund 70°C erreicht. Wenn die Flüssigkeit zur Neige geht, füllen Sie einfach Saft oder Brühe nach. Ab jetzt können Sie den Braten auch gelegentlich mit der Marinade bepinseln.

6. Schritt

Nach rund 6-7 Stunden ist eine Kerntemperatur von rund 95°C erreicht. Eventuell dauert es auch ein wenig länger.

7. Schritt

Holen Sie den Braten aus dem Ofen und wickeln sie ihn fest in Alufolie ein. Anschließend in Handtücher oder alte Klamotten und danach in eine Thermobox oder auch einfach ins Bett legen, damit alles schön ruhen und durchziehen kann.

8. Schritt

Nach frühestens einer Stunde können Sie den Braten aus der Alufolie holen und mit 2 großen Gabeln das Fleisch fasrig auseinanderziehen. Anschließend mischen Sie das Fleisch mit der restlichen Brühe und der BBQ Sauce und stellen es bei 60°C im Ofen warm.

9. Schritt

Während das Fleisch im Bett ruht, haben Sie Zeit, alle anderen Zutaten für die Sandwiches vorzubereiten.

10. Schritt

Wenn Sie soweit sind, holen Sie das Fleisch aus dem Backofen und belegen die Brötchen damit. Hinzu kommen Salat, Zwiebeln etc. und fertig ist ein geniales und super zartes Pulled Pork Sandwich.

Zutaten
Pulled Pork
212 kg
Schweinenacken ohne Knochen
250 ml
Ananassaft
150 ml
kräftige Gemüsebrühe
4 EL
brauner Zucker
4 EL
Grillgewürz
Für die Sandwiches
6
Dunkle Brötchen (oder auch Burgerbrötchen)
BBQ-Sauce
Eingelegte süß-saure Gürkchen
Zwiebelringe (können auch geröstet sein)
Eisbergsalat