WERBUNG
Fufu Rezept afrikanisch

Fufu Rezept afrikanisch

Was ist Fufu ? Fufu bezeichnet man in der afrikanischen Küche einen festen und stärkehaltigen Brei aus Maniok und Kochbananen . Afrikanisches Essen benutzt Fufu als knödelartige Beilage zu Fleischgerichten mit Sauce oder anderen Gerichten.

WERBUNG

Zutaten

Anzahl Portionen
8
  • 450 gr Cassava Maniok Wurzel Hinzugefügt zu
  • 450 gr Kochbananen Hinzugefügt zu
  • Wasser zum Kochen Hinzugefügt zu
  • Salz und Pfeffer Hinzugefügt zu
WERBUNG

Zubereitung

25 min.
1. Schritt

Für das Fufu Rezept die Maniokwurzel waschen und schälen. Dann in Stücke schneiden .

Fufu Rezept afrikanisch - Zubereitungsschritt 1

Quelle: Youtube

2. Schritt

Ebenso die Kochbananen schälen und schneiden.

Fufu Rezept afrikanisch - Zubereitungsschritt 1

Quelle: Youtube

3. Schritt

Im kochenden Salzwasser die Kochbananen und Maniokwurzel ca 20 min lang gar kochen.

Fufu Rezept afrikanisch - Zubereitungsschritt 1

Quelle: Youtube

4. Schritt

Das gekochte Gemüse in einen Blitzmixer geben und fein mahlen.

Fufu Rezept afrikanisch - Zubereitungsschritt 1

Quelle: Youtube

5. Schritt

Mit Salz und Pfeffer würzen und gut verrühren. Dann in eine kleine Schüssel umfüllen.

Fufu Rezept afrikanisch - Zubereitungsschritt 1

Quelle: Youtube

6. Schritt

Aus der Knödelmasse 8 runde Bälle formen und in Klarsichtfolie einwickeln. Diese Bälle auskühlen lassen und zu afrikanischen Gerichten als Beilage servieren. Die Fufus sind im Kühlschrank in der Folie ca 4 Tage haltbar.

Fufu Rezept afrikanisch - Zubereitungsschritt 1

Quelle: Youtube

Reels

Neu