Hühnerfrikassee

WERBUNG
  • 90Minuten
  • 4Anzahl der Portionen
WERBUNG

Zutaten

Anzahl Portionen
4
  • Brathähnchen Hinzugefügt zu
  • 2 TL Salz und Pfeffer Hinzugefügt zu
  • 1 Spritzer Zitronensaft Hinzugefügt zu
  • Zwiebel(n) Hinzugefügt zu
  • Tomate(n) Hinzugefügt zu
  • Eigelb Hinzugefügt zu
  • 12 Tassen Sahne Hinzugefügt zu
  • 1 Dose Spargel Hinzugefügt zu
  • 1 Dose Erbsen und Möhren Hinzugefügt zu
  • 1 Glas Pilze Hinzugefügt zu
  • etwas feines Mehl Hinzugefügt zu
  • Margarine Hinzugefügt zu
WERBUNG

Zubereitung

1. Schritt

Das Hähnchen salzen und in einen Topf geben. Diesen dann bis zu 3/4 mit Wasser füllen. Die Zwiebel schälen und vierteln. Die Tomaten waschen und klein schneiden. Zwiebeln und Tomaten dazugeben. Zwei TL Salz und Pfeffer in das Wasser geben. Zum Kochen bringen und köcheln lassen, bis das Fleisch gar ist, das dauert ca. 40 - 60 Minuten bei einem Brathähnchen und mindestens 2 Stunden bei einem Suppenhuhn. Ob das Huhn gar ist, kannst du prüfen, indem du an einem Schenkel ziehst, er muss sich dann leicht lösen.

2. Schritt

Wenn das Hähnchen gar gekocht ist, aus dem Topf nehmen und abkühlen lassen. Die entstandene Brühe durch ein Sieb gießen. Das Hähnchenfleisch von den Knochen lösen.

3. Schritt

Margarine in den Topf geben und erhitzen, das Mehl wird nun unter schnellem Rühren hinzugefügt. Nun die Geflügelbrühe in die Mehlschwitze geben. Erst ein bisschen - um die Brühe mit der Schwitze zu verbinden und um Klümpchen zu vermeiden - dann die restliche Brühe hineingießen. Die Brühe wird darauf etwas dickflüssig. Ca. 10 Minuten unter häufigem Rühren köcheln lassen und mit Salz, Zitronensaft und Pfeffer abschmecken.

4. Schritt

Zwei Eigelb mit der Sahne verrühren und zugeben. Nun das Hähnchenfleisch mit den Champignons, den Erbsen und Möhren sowie dem Spargel hinzufügen und alles nur noch heiß werden lassen. Heiß servieren.

Bewerten Sie das Rezept

0 / 255
Upload
Ein Foto hinzufügen

Ähnliche Rezepte

4.6
Bewertung: 4.6/5
Anzahl der Bewertungen: 19

Maultaschen

4.6
Bewertung: 4.6/5
Anzahl der Bewertungen: 19
Königsberger Klopse
Rezept von einem Premium-Benutzer
4.5
Bewertung: 4.5/5
Anzahl der Bewertungen: 20

Königsberger Klopse

4.5
Bewertung: 4.5/5
Anzahl der Bewertungen: 20
4.4
Bewertung: 4.4/5
Anzahl der Bewertungen: 17

Quinoa-Laibchen

4.4
Bewertung: 4.4/5
Anzahl der Bewertungen: 17
4.5
Bewertung: 4.5/5
Anzahl der Bewertungen: 13

Schupfnudeln

4.5
Bewertung: 4.5/5
Anzahl der Bewertungen: 13
Gnocchi
Rezept von einem Premium-Benutzer
4.4
Bewertung: 4.4/5
Anzahl der Bewertungen: 20

Gnocchi

4.4
Bewertung: 4.4/5
Anzahl der Bewertungen: 20
Blumenkohlsuppe
Rezept von einem Premium-Benutzer
4.7
Bewertung: 4.7/5
Anzahl der Bewertungen: 21

Blumenkohlsuppe

4.7
Bewertung: 4.7/5
Anzahl der Bewertungen: 21
SPAGHETTI CARBONARA
Rezept von einem Premium-Benutzer
4.5
Bewertung: 4.5/5
Anzahl der Bewertungen: 25

SPAGHETTI CARBONARA

4.5
Bewertung: 4.5/5
Anzahl der Bewertungen: 25
4.1
Bewertung: 4.1/5
Anzahl der Bewertungen: 12

Kartoffelsuppe

4.1
Bewertung: 4.1/5
Anzahl der Bewertungen: 12

Ähnliche Rezepte

4.6
Bewertung: 4.6/5
Anzahl der Bewertungen: 19

Maultaschen

4.6
Bewertung: 4.6/5
Anzahl der Bewertungen: 19
Königsberger Klopse
Rezept von einem Premium-Benutzer
4.5
Bewertung: 4.5/5
Anzahl der Bewertungen: 20

Königsberger Klopse

4.5
Bewertung: 4.5/5
Anzahl der Bewertungen: 20
4.4
Bewertung: 4.4/5
Anzahl der Bewertungen: 17

Quinoa-Laibchen

4.4
Bewertung: 4.4/5
Anzahl der Bewertungen: 17
4.5
Bewertung: 4.5/5
Anzahl der Bewertungen: 13

Schupfnudeln

4.5
Bewertung: 4.5/5
Anzahl der Bewertungen: 13
Gnocchi
Rezept von einem Premium-Benutzer
4.4
Bewertung: 4.4/5
Anzahl der Bewertungen: 20

Gnocchi

4.4
Bewertung: 4.4/5
Anzahl der Bewertungen: 20
Blumenkohlsuppe
Rezept von einem Premium-Benutzer
4.7
Bewertung: 4.7/5
Anzahl der Bewertungen: 21

Blumenkohlsuppe

4.7
Bewertung: 4.7/5
Anzahl der Bewertungen: 21
SPAGHETTI CARBONARA
Rezept von einem Premium-Benutzer
4.5
Bewertung: 4.5/5
Anzahl der Bewertungen: 25

SPAGHETTI CARBONARA

4.5
Bewertung: 4.5/5
Anzahl der Bewertungen: 25
4.1
Bewertung: 4.1/5
Anzahl der Bewertungen: 12

Kartoffelsuppe

4.1
Bewertung: 4.1/5
Anzahl der Bewertungen: 12

Top-Kategorien

Dessert

196 Rezepte

Grill

11 Rezepte

Fisch

3 Rezepte

Ingwer

26 Rezepte

Spargel

1 Rezept

Frühstück

94 Rezepte

Brunch

117 Rezepte

Mittagessen

341 Rezepte

Abendessen

347 Rezepte

Backwaren

58 Rezepte
Recipe author image Hanna

Hühnerfrikassee

90
Minuten
4
Anzahl der Portionen
Recipe main image
Zubereitung
1. Schritt

Das Hähnchen salzen und in einen Topf geben. Diesen dann bis zu 3/4 mit Wasser füllen. Die Zwiebel schälen und vierteln. Die Tomaten waschen und klein schneiden. Zwiebeln und Tomaten dazugeben. Zwei TL Salz und Pfeffer in das Wasser geben. Zum Kochen bringen und köcheln lassen, bis das Fleisch gar ist, das dauert ca. 40 - 60 Minuten bei einem Brathähnchen und mindestens 2 Stunden bei einem Suppenhuhn. Ob das Huhn gar ist, kannst du prüfen, indem du an einem Schenkel ziehst, er muss sich dann leicht lösen.

2. Schritt

Wenn das Hähnchen gar gekocht ist, aus dem Topf nehmen und abkühlen lassen. Die entstandene Brühe durch ein Sieb gießen. Das Hähnchenfleisch von den Knochen lösen.

3. Schritt

Margarine in den Topf geben und erhitzen, das Mehl wird nun unter schnellem Rühren hinzugefügt. Nun die Geflügelbrühe in die Mehlschwitze geben. Erst ein bisschen - um die Brühe mit der Schwitze zu verbinden und um Klümpchen zu vermeiden - dann die restliche Brühe hineingießen. Die Brühe wird darauf etwas dickflüssig. Ca. 10 Minuten unter häufigem Rühren köcheln lassen und mit Salz, Zitronensaft und Pfeffer abschmecken.

4. Schritt

Zwei Eigelb mit der Sahne verrühren und zugeben. Nun das Hähnchenfleisch mit den Champignons, den Erbsen und Möhren sowie dem Spargel hinzufügen und alles nur noch heiß werden lassen. Heiß servieren.

Zutaten
Brathähnchen
2 TL
Salz und Pfeffer
1
Spritzer Zitronensaft
Zwiebel(n)
Tomate(n)
Eigelb
12 Tassen
Sahne
1 Dose
Spargel
1 Dose
Erbsen und Möhren
1 Glas
Pilze
etwas
feines Mehl
Margarine